Teilen Teilen Kommentare Drucken
Kurzmeldung

CleverShuttle startet in Dresden, Madsack übernimmt Mehrheit

Veröffentlicht: 12.12.2018 | Autor: Christoph Pech | Letzte Aktualisierung: 12.12.2018
CleverShuttle Fahrzeug

Nachdem die Madsack-Mediengruppe bereits im vergangenen Jahr die Mehrheit am Leipziger Ableger von CleverShuttle übernahm, ist man jetzt auch in Dresden beim Ridepooling-Anbieter eingestiegen. Für CleverShuttle soll die Kooperation größere Aufmerksamkeit bringen, Madsack will sich angesichts sinkender Medienerlöse breiter aufstellen. Die Mehrheit wird über die Madsack-Tochter Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft übernommen, zu der u.a. die Leipziger Volkszeitung und die Dresdner Neueste Nachrichten (DNN) gehören. Noch steht die Zusammenarbeit aber unter dem Vorbehalt der behördlichen Zustimmung, wie CleverShuttle mitteilt.

Dresden ist nach Berlin, Leipzig, Stuttgart, Hamburg und München der sechste Standort, in dem der Ridepooling-Anbieter aktiv ist. Frankfurt am Main soll demnächst folgen. „Innerhalb nur eines Jahres nach dem Start hat CleverShuttle Leipzig gezeigt, dass ein moderner Mobilitätsdienst ideal zum Angebot eines regionalen Medienhauses passt“, sagt DNN-Geschäftsführer Björn Steigert. Die Partnerschaft mit der Zeitung DNN soll dabei helfen, CleverShuttle bekannter zu machen.

CleverShuttle hat in Dresden 25 Fahrzeuge im Einsatz

In Dresden startet das Ridepooling-Angebot zunächst mit 25 elektrisch betriebenen Fahrzeugen, die täglich zwischen 16 und 20 Uhr und freitags und samstags bis vier Uhr aktiv sind. Das Fahrzeug bestellt man per App und erhält schon während der Buchung Informationen über den Preis und die voraussichtliche Ankunft. Deutschlandweit wird CleverShuttle Unternehmensangaben zufolge mittlerweile von monatlich etwa 100.000 Personen genutzt. CleverShuttle ist behördlich genehmigt, alle Fahrer besitzen einen Personenbeförderungsschein.

Im September übernahm die Bahn, die bis dahin 20 Prozent am Ridepooler hielt, die Mehrheit mit 79 Prozent – für einen hohen, aber nicht genannten Betrag. Vorherige Investoren wie Daimler verkauften dabei ihre Anteile und fuhren ihr Engagement an CleverShuttle zurück. Ende 2019 will CleverShuttle in 15 Städten aktiv sein und die Mitarbeiterzahl von rund 65 verdoppeln.

Über den Autor

Christoph Pech Experte für Digital Tech

Christoph ist seit 2016 Teil des OHN-Teams. In einem früheren Leben hat er Technik getestet und hat sich deswegen nicht zweimal bitten lassen, als es um die Verantwortung der Digital-Tech-Sparte ging. Digitale Politik, Augmented Reality und smarte KIs sind seine Themen, ganz besonders, wenn Amazon, Ebay, Otto und Co. diese auch noch zu E-Commerce-Themen machen. Darüber hinaus kümmert sich Christoph um den Youtube-Kanal.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Christoph Pech

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.