Teilen Teilen Kommentare Drucken

Online und offline: StartUp-Ideen speziell für Unternehmen

Veröffentlicht: 24.07.2012 | Autor: Daniel Platz | Letzte Aktualisierung: 24.07.2012

Büromaterialien bestellen ist sicher bei keinem Unternehmen eine Kernaufgabe, auf die Chefetage oder ein vielbeschäftigtes Sekretariat viel wertvolle Zeit aufwenden wollen. Also wird beim preiswerten Anbieter des Vertrauens bestellt und über Mengenrabatte der Preis noch etwas gedrückt. Manche Unternehmen gehen gar einen ganz anderen Weg und bestellen bei Anbietern nachhaltiger und ökologischer Büroprodukte.

Das neue StartUp papersmart sieht hier eine Menge Sparpotenzial und will – gewissermaßen über die Buchhaltung - neues Interesse für den bewussten Einkauf von Papier, Stift und Toner wecken. Bis zu 45 Prozent Ersparnis versprechen die Gründer durch einen Algorithmus, mit dem das Portal die günstigsten Anbieter für die gewünschte Art und Anzahl von Büroartikeln berechnen soll. Dabei wird gegebenenfalls auch die Aufteilung auf zwei Anbieter (mit zwei Lieferungen und zwei Rechnungen) vorgeschlagen.

Das Berliner StartUp setzt dabei auf die Grundidee, den manuell viel zu aufwändigen Auswahlprozess so stark zu automatisieren und damit zu vereinfachen, dass er wieder attraktiv für Firmen wird. Dabei wird übrigens nicht ausschließlich auf Online-Händler gesetzt: Wenn konkurrenzfähige Händler in der Nähe von papersmart-Kunden zu finden sind, werden diese aufgelistet.

Ein Online-StartUp für Offline-Marketing

Selbst große und aggressiv online vermarktete Shops wie Zalando setzen auf den gedruckten Katalog in der Warenlieferung und das zeigt: Printmarketing ist wichtig wie eh und je. Das haben auch Onlineunternehmer erkannt und bieten entsprechende Dienste. Ein neues StartUp aus diesem Bereich ist Mister Mailing. Dem Namen entsprechend geht es der Neugründung um den Massen-Versand von Postkarten, Klappkarten, Faltblättern oder Coupons.

Das StartUp hat damit keineswegs eine Nische entdeckt, es gibt sogar zahlreiche Anbieter im Markt. Aber diese bieten online selten einen Rundum-Service, der über den reinen Druck hinaus geht und das Prüfen von Adressen und den Versand beinhaltet. Bei Mister Mailing dagegen sind für viele Prozesse auch benutzerdefinierte Anpassungen möglich, so dass sich das Mailing den Unternehmensabläufen anpassen lässt, statt umgekehrt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel