Teilen Teilen Kommentare Drucken

wer-kennt-wen-Gründer planen neues Internet-StartUp

Veröffentlicht: 25.07.2012 | Autor: Franziska Henkel | Letzte Aktualisierung: 25.07.2012
wer-kennt-wen-Gründer planen neues Internet-StartUp

“Nach einer Auszeit, die wir für das Reisen und fürs Fotografieren genutzt haben, macht es nun wieder sehr viel Spaß, mit einem kleinen Team ein Produkt zu entwickeln und dabei wieder ganz am Anfang zu stehen”, so der Mitgründer Ohler. Die Idee hinter dem neuen Internet-StartUp ist eine geschlossene Bilder-Community zu gründen, mit dem Fokus auf gemeinsamen Erlebnissen.

Nutzer der Plattform, müssen keine CDs oder Speicherkarten austauschen, sondern können ihre aufgenommenen Fotos, beispielsweise von einer Hochzeit, auch anderen Gästen zu Verfügung stellen und sich auf diese Art und Weise mit ihnen austauschen. Der Nutzer entscheidet dabei, wer die Fotos sehen darf und behält das komplette Urheberrecht an den Bildern. Laut Patrick Ohler ist der Bilderdienst ein Ort, an dem man seine privaten Erlebnisse gezielt mit anderen, in einer Art „Wohnzimmeratmosphäre“, teilt.

Das Internet-StartUp dawawas.de überzeugt zunächst mit Übersichtlichkeit und einer einheitlichen Struktur. Die Anmeldung ist kostenfrei und eine Einschränkung der Zahl hochgeladener Fotos gibt es auch nicht. Finanziert wird das Internet-StartUp derzeit aus eigenen Mitteln. Zukünftig soll die Plattform des auf einer Vielzahl von Endgeräten laufen, um so die Erinnerungen in jeder Situation (in denen ein Display zur Verfügung steht) mit anderen Personen teilen zu können, ohne dies auf einem sozialen Netzwerk posten zu müssen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.