Teilen Teilen Kommentare Drucken

Persönlichkeitsentwicklung online

Veröffentlicht: 30.08.2012 | Autor: Stefan Bechstein | Letzte Aktualisierung: 30.08.2012
Persönlichkeitsentwicklung online


Online Coaching GmbHFrau Naumann-Schiel, Sie waren mehrere Jahre im Personalmanagement internationaler Konzerne tätig, was haben Sie erlebt, dass Sie zu dieser Start-up-Idee geführt hat?

Während meiner Tätigkeit im internationalen Personalmanagement habe ich beobachtet, wie durch Verantwortung und Freiräume Motivation und Leidenschaft entstehen können. Ich habe aber auch erlebt, wie Kolleginnen und Kollegen zwar mit viel Enthusiasmus gestartet sind, dieser jedoch mit der Zeit von Frustration, Demotivation oder auch Enttäuschung überlagert wurde. Mitunter haben sie nur noch funktioniert oder darauf gewartet, dass das Unternehmen ihre Situation erkennen und Unterstützung gewährleisten möge. Das ist natürlich fatal - sowohl für die einzelnen Mitarbeiter als auch für das Unternehmen.

Was ich mit der online coaching gmbh bewirken möchte, ist Unternehmen und ihren Mitarbeitern ein wirksames und flexibles Coaching-Angebot zu machen, von dem beide Seiten profitieren. Eine klassische Aufgabe der Personalentwicklung besteht darin, Angestellte dabei zu unterstützen, ihre beruflichen Aufgaben erfolgreich und effizient zu bewältigen und wichtige social skills weiter auszubauen.

Mit unseren interaktiven, selbstgesteuerten Online-Trainings unterstützen wir Berufstätige, die eigene berufliche und auch private Situation gezielt mit zu lenken. Selbst aktiv zu werden, die eigenen Handlungsmöglichkeiten zu erweitern und die eigenen Ziele zu verfolgen, fördert nicht nur die Zufriedenheit und Eigenverantwortung, sondern trägt auch zur Gesundheit und einer guten Work-Life-Balance bei. In den Trainings verbinden wir zu diesem Zweck bewährte Coaching- und Management-Techniken.

Werden Ihre Online-Trainings von Angestellten während der Arbeitszeit genutzt und somit vom Arbeitgeber unterstützt oder wird Ihr Angebot eher in der Freizeit genutzt?

Sowohl als auch. Unsere Trainings werden von privaten Nutzern gebucht und von Unternehmen. Teilweise dienen sie als flexible und punktuelle Maßnahme zur Weiterqualifizierung und Entwicklung von Mitarbeitern. Oder Unternehmen nutzen unser Lizenzangebot, mit dem Ziel, ihren Angestellten das ganze Jahr über Online-Coaching zu aktuellen Themen der Persönlichkeits- und Personalentwicklung zu ermöglichen.

Wann und wie oft die Kursteilnehmer trainieren, legen diese – gegebenenfalls in Absprache mit ihrem Arbeitgeber – selbst fest. Das kann je nach Tätigkeit und Tagesablauf sowohl während der Arbeitszeit als auch nach Feierabend oder auch auf Dienstreisen geschehen. Wir empfehlen täglich zwischen 15 und 30 Minuten Zeit für das Online-Training zu investieren, möglichst in einer ruhigen Umgebung. Es kann sinnvoller sein, das Training in kleinen Schritten zu absolvieren anstatt in einem einzigen Durchlauf. Denn so kann neu Erlerntes erst einmal sacken und im Berufsalltag angewendet werden.

Was sind die Gründe, die Trainings online anzubieten?

Online-Coaching kommt Unternehmen und Mitarbeitern entgegen, denn es handelt sich um eine zeitlich und örtlich flexible Form der Qualifizierung, die darüber hinaus besonders kosteneffizient ist. Ein weiterer Vorteil ist die individuelle Passgenauigkeit: Kursteilnehmer können die Trainingseinheiten beliebig oft wiederholen und erhalten persönliche Auswertungen mit denen sie ihren Lernfortschritt dokumentieren können.

Außerdem haben wir die Erfahrung gemacht, dass es sensible Themen gibt, etwa beim Umgang mit Stress oder Konflikten im Büro, die Arbeitnehmer in einem Gruppen-Seminar unter Kollegen eher nicht zur Sprache bringen. Ihnen kommt die Anonymität der OCG-Lernplattform entgegen. Wenn sie den Austausch mit anderen Kursteilnehmern suchen, können sie unser moderiertes Forum nutzen. Wenn wir uns zudem Studien und wissenschaftliche Forschungen anschauen, so wird immer wieder deutlich, dass Online-Beratung genauso effizient und wirksam ist wie zum Beispiel ein Gruppen-Präsenztraining.

Welche Hilfestellungen können Sie Interessierten geben, die gerne Ihre Trainings nutzen möchten und nicht wissen, wie sie gegenüber dem Vorgesetzten argumentieren sollen?

Wir können beispielsweise Vorgesetzten Probezugänge freischalten, damit sie sich von der Qualität der Trainings überzeugen können.

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.