Teilen Teilen Kommentare Drucken

StartUp Newsflash

Veröffentlicht: 18.01.2013 | Autor: Redaktion | Letzte Aktualisierung: 18.01.2013
StartUp Newsflash

Mit fast einer Million Euro steigt der Bezahldienstleister Skrill bei der Cybits AG ein. Skrill zählt in Europa zu den führenden Online-Bezahlsystemen und hat sich für 985.000 Euro eine Beteiligung am Wiesbadener StartUp und damit eine strategische Partnerschaft gesichert. Die Partner möchten sich zunächst dem Glücksspielmarkt widmen, für den sie Bezahl- und Sicherheitsverfahren bereitstellen. Stefan Pattberg, Geschäftsführer von Cybits, begrüßt die Partnerschaft: "Mit Skrill als Partner werden wir diesen Markt noch besser bedienen können, da die speziellen Kenntnisse und Erfahrungen von Skrill und die vorhandenen Kundenbeziehungen genutzt werden können. So sind wir in der Lage, auf den Markt zugeschnittene Angebote zur Verfügung stellen" und Skrill-Geschäftsführer Siegfried Heimgaertner resümiert: "Mit unserem strategischen Engagement bei Cybits können wir das eigene Angebot für Online-Händler und insbesondere für den deutschen Glücksspielmarkt ergänzen. Dies führt zu einer weiteren Professionalisierung von Händlern, die eine einfach zu integrierende Payment- und Sicherheitslösung wollen".

Zu einer weiteren strategischen Partnerschaft kam es in dieser Woche zwischen dem Payment-Service-Anbieter Paymill und der Pay.On AG, dem international führenden Betreiber von Payment-Infrastrukturdiensten. Von der Kooperation zwischen Paymill und Pay.On erwarten sich beide Unternehmen die Erschließung neuer Kundensegmente. "Wir freuen uns, über die Zusammenarbeit mit Paymill sehr früh unseren Fuß in die Tür einer neuen Technologie und eines neuen Payment Service Angebots für Merchants stellen zu können.", so Markus Rinderer, Geschäftsführer der Pay.On AG. Erst letzte Woche verkündete das im vergangenen Juni gegründete StartUp Paymill per Pressemitteilung, eine Finanzierung von 10 Millionen Euro durch die Investoren Holtzbrinck Ventures und Sunstone Capital erhalten zu haben. Dieses Kapital möchte Paymill für eine Optimierung der technischen Plattform und des Kundenservices nutzen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.