Teilen Teilen Kommentare Drucken

German Startups Group erweitert Portfolio mit neuen Investitionen

Veröffentlicht: 02.05.2013 | Autor: Anja Günther | Letzte Aktualisierung: 02.05.2013 | Gelesen: 3031 mal
German Startups Group erweitert Portfolio mit neuen Investitionen

Mit der Beteiligung an Fab.com hat die German Startups Group nun auch „bei dem weltweit schnellst wachsenden Online Shop einen Fuß in der Tür“, betont Christoph Gerlinger, CEO der German Startups Group. Des Weiteren beteiligte sich der Kapitalgeber bereits im letzten Jahr am Startupbootcamp Berlin, einem dreimonatigen Accelerator-Programm für StartUps. Dem folgt nun die Beteiligung an Rheingau Founders, einem jungen Inkubator aus Berlin, der bereits Unternehmen wie Lieferando und Madvertise bei der Gründung unterstützt hat.

Als Anbieter von Seed Venture Capital will die German StartUps Group jungen Unternehmern die Chance geben, schnell an eine Finanzierung zu kommen. Die Beteiligungsgesellschaft wurde von Christoph Gerlinger, ehemals Frogster, und Alexander Kölpin, ehemals BerlinPartner ins Leben gerufen. Beide verfügen über große Erfahrung im Bereich StartUps und Finanzierung.

Neben dem benötigten Kapital bietet die German StartUps Group den Unternehmen im Portfolio praktischen Rat und aktive Unterstützung von erfahrenen Gründern und Unternehmern.

Bisher sind die Beteiligungen ausschließlich auf den Berliner Raum konzentriert. Das soll sich jedoch schon bald ändern. Schließlich gibt es in ganz Deutschland vielversprechende StartUp-Ideen, die mit den richtigen Investoren das nächste große Ding werden könnten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Sicherheitscode
Aktualisieren

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.