Teilen Teilen Kommentare Drucken

StartUp Lecturio wirbt via Cross-Channel für seine Bildungsplattform

Veröffentlicht: 25.06.2013 | Autor: Anja Günther | Letzte Aktualisierung: 25.06.2013
StartUp Lecturio wirbt via Cross-Channel für seine Bildungsplattform

Das inzwischen 40-köpfige Team um Geschäftsführer Martin Schlichte will die deutsche Bildungslandschaft nachhaltig positiv beeinflussen. Diese Botschaft sendet das Unternehmen auch in seinem neuen TV-Spot aus. Mit seinem Angebot an e-Vorlesungen und e-Vorträgen zu verschiedensten Fachgebieten ist Lecturio seit der Gründung im Jahr 2008 zu einem der großen Anbieter im Bereich E-Learning gewachsen. Zusätzlichen Schub gab die Investition von Holtzbrick Ventures im Jahr 2011.

Anfangs war das Angebot eher auf den Hochschulbereich beschränkt. Inzwischen sind die Angebote speziell für die Bereiche Wirtschaft, Software, Medizin und Jura professionell ausgebaut worden.

Das Unternehmen arbeitet dabei eng mit den Dozenten zusammen, die ihre Vorlesungen auch gern selbst mit dem bereitgestellten Kamera-Equipment festhalten und anschließend auf der Lernplattform zur Verfügung stellen können. Etwa 600 Vorträge sind kostenlos auf der Plattform verfügbar. Insgesamt gibt es aber mehr als 3.000 Beiträge, die gegen Gebühr gebucht werden können.

Auch für StartUps hat Lecturio interessante Vorlesungen zusammengestellt. Das „Startup-Paket" bietet Online-Vorträge von renommierten Rednern und enthält qualitativ hochwertiges und aktuelles Fachwissen zu Entrepreneurship, Vertriebsstrategien, Online-Marketing und vielem mehr.

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.