Teilen Teilen Kommentare Drucken
Anzeige

Update: AllFacebook Marketing Conference 2020 findet virtuell statt

Veröffentlicht: 10.03.2020 | Geschrieben von: Redaktion | Letzte Aktualisierung: 11.03.2020
Veranstaltungshinweis All Facebook Marketing Conference

Auf der diesjährigen All Facebook Marketing Jubiläumskonferenz bekommen Teilnehmer wieder jede Menge Input rund um Marketing und Trends in den sozialen Netzwerken. Die dreitägige Veranstaltung findet vom 17. bis 19. März 2020 in München statt und bietet nicht nur Fachvorträge, sondern auch Intensiv-Workshops und ein Profi-Programm. 

Update: AFBMC läuft virtuell ab, Konferenz wird nachgeholt

Wegen des Coronavirus wird die Konferenz vor Ort zunächst auf einen unbekannten Zeitpunkt verschoben. Allerdings wird die All Facebook Marketing Jubiläumskonferenz zum geplanten Zeitpunkt in virtueller Form stattfinden. „Wir wissen, dass dies für alle Beteiligten sehr unangenehm ist, sind aber optimistisch, dass wir mit eurer Zusammenarbeit den Kampf gegen das Coronavirus unterstützen können. Schwierige Zeiten fordern Kreativität und oftmals entsteht etwas Neues, Positives“, heißt es vom Veranstalter. Alle Teilnehmer, Aussteller und Dienstleister werden so schnell wie möglich über den neuen Termin des physischen Events informiert.

Über 50 Speaker für geballtes Facebook- und Instagram-Wissen

Am Tag vor der großen Konferenz ist Workshop-Tag: Hier können sowohl Einsteiger und Fortgeschrittene in die Praxis von Facebook Ads sowie ins Instagram-Marketing eintauchen.  

Am Hauptveranstaltungstag, dem 18. März, erwarten die Fachbesucher gleich zwei Konferenzen auf der insgesamt 10.000 Quadratmeter großen Veranstaltungsfläche: Auf der AllFacebook Marketing Conference sollte es eigentlich vier Bühnen geben, auf denen parallel über 40 verschiedene Vorträge zu hören sein werden. Hier kann man sowohl 25-minütigen Shorttalks mit Fallbeispielen lauschen als auch bei einstündigen Sessions noch tiefere Einblicke in die Bereiche Werbung, Marketing oder Recht auf Facebook gewinnen. Die #AIGMC – All Instagram Marketing Conference – widmet sich außerdem auf einer separaten Bühne dem Neuesten rund um das Bildernetzwerk Instagram. 

Social-Media-Profis kommen auf ihre Kosten

Zum ersten Mal findet im Rahmen der AFBMC am 19. März noch eine zusätzliche Konferenz statt – und zwar für alle, die bereits seit Jahren Erfahrungen mit Social-Media-Marketing haben. Am dritten Veranstaltungstag können sich vor allem Experten, Profis und Nerds gezielt austauschen. Auf einer eigenen Bühne werden frische Eindrücke und neue Ansätze sowie Einblicke in komplexe Lösungen und Strategien rund ums Social-Media-Advertising präsentiert und diskutiert. 

So können OHN-Leser beim Ticket sparen

Damit jeder das Passende für sich findet, können sowohl Tages-, Kombi- als auch Workshop-Tickets je nach Bedarf gebucht und zusammengestellt werden. Interessierte können sich jetzt Tickets sichern. Alle Leser von OnlinehändlerNews erhalten außerdem 15 Prozent Rabatt auf den Ticketpreis. Hierzu kann einfach der Rabattcode ONLINEHEANDLERAFBMC beim Ticketkauf eingelöst werden.

Kommentare  

#2 Redaktion 2020-01-02 13:37
Hallo Tom,

danke für deine Anregungen.

Natürlich sehen wir die Intransparenz von Social-Media-Pl attformen in Sachen Datenschutz äußerst kritisch. Allerdings ändert das nichts an dem Umstand, dass diese Plattformen für viele Unternehmen zu Marketing-Zweck en unverzichtbar sind. Daher beleuchten wir das Thema gern so wohl von der vorteilhaften, als auch von der unvorteilhaften Seite.

Mit besten Grüßen
die Redaktion
Zitieren
#1 Tom 2020-01-02 12:53
Hallo OH Team,

ich frage mich wie ihr einerseits aufklärt, wie social media unsere daten klaut und andererseits hier anzeigen zulasst, ok, Geld stinkt nicht, aber sind wir mal ehrlich, so eine Veranstaltung ist was für doofe, sorry, aber da sitzen dieselben Leute die Maschmeier damals anwerben konnte, wer hat dran verdient? Richtig ! Social Media bringt keinem etwas, nur Restaurants oder Hotels zum Beispiel, dort kennt man gerne den Besitzer und brüstet sich damit wenn man in Deutschland sitzt und den Chef Luigi in Italien kennt, und ja das Essen ist ja so toll, ich kenn den Chef....Mal geschaut wievile likes und Follower BMW, Mercedes und co hat? Seltsam das eine Schminkexpertin von 17 Jahre mehr likes und Follower hat, oder? Naja, ist wiedermal ein Denkanstoß von mir, wie ich das sehe werden eher likes und follower verkauft, mit dubiosen Namen aus der ganzen welt, die haben selbst nichtmal einen Tweet gepostet, aber wenn es gut ausschaut und keiner nachschaut das Elektro Fritz in X nur indische follower hat, dann hat das sicher Erfolg....Alles gute.
Zitieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.