Teilen Teilen Kommentare Drucken
Anzeige

real ruft zum e-Commerce Day nach Köln [Update: Ist abgesagt!]

Veröffentlicht: 14.02.2020 | Autor: Redaktion | Letzte Aktualisierung: 06.03.2020
Real E-Commerce Day

Update!: Der e-Commerce Day 2020 wurde abgesagt 

Die Veranstalter des e-Commerce Day haben verlauten lassen, das Event 2020 unter den gegebenen Umständen nicht stattfinden zu lassen. Auf der Website heißt es: „Angesichts der rasanten Verbreitung des neuartigen Coronavirus haben wir uns schweren Herzens zur Absage des diesjährigen e-Commerce Day entschlossen. Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, doch der Schutz unserer Gäste, Partner und Kollegen steht für uns an oberster Stelle.“

Zudem verweisen die Veranstalter darauf, dass aufgrund der hohen Ansteckungsgefahr und „der unvorhersehbaren Entwicklung der Infektionen in den kommenden Wochen und Monaten“ auch keine verlässliche Planung im Bereich Veranstaltungen vorgenommen werden könne – da womöglich auch politische oder öffentliche Restriktionen zu erwarten seien.

Man wolle sich nun voll und ganz auf die Planung des e-Commerce Day 2021 fokussieren, der nach wie vor im Kölner RheinEnergieStadion stattfinden soll. Einen konkreten Termin wollen die Veranstalter zeitnah veröffentlichen.


Vorträge zu Kundenbewertungen und Handel der Zukunft

„Da simmer dabei! Dat is prima!“ – das Zitat der Kölner Kult-Band Höhner könnte man auch für reals Event zum Online-Handel nutzen: Am 15. Mai lädt das Unternehmen zum e-Commerce Day ins Kölner RheinEnergieStadion

Besucher können sich von 9 bis 18 Uhr auf rund 100 Aussteller und über 30 interessante Fachvorträge sowie eine Aftershowparty freuen. Rund 2.000 Gäste werden erwartet.

Als Speaker tritt unter anderem Diplom-Jurist Melvin Dreyer vom Händlerbund auf. Im Vortrag „Recht rund um Kundenbewertungen – Was bedeuten sie für Online-Händler?“ erklärt er Vor- und Nachteile sowie den richtigen Umgang mit dem schwierigen Thema Kundenbewertungen. Außerdem spricht Sabrina Mertens, Leiterin des Forschungsinstitutes ECC Köln, über „Customer Centricity – Was Konsumenten vom Handel der Zukunft erwarten“. Weitere Redner sind Claus Weibrecht von IronShark, Jonny Hofberger von Plenytsystems, Stefan Gernandt von Shopware, Dan Chen von Mabaya und Fabian Riegel von Descartes Systems.

Als Aussteller vor Ort im RheinEnergieStadion sind unter anderem: Plentysystems, Deutsche Post DHL, Coeo Inkasso, DreamRobot, Pickware und Shopware. Die Tickets für den e-Commerce Day von real kosten für 

  • Händler & Hersteller 79 Euro plus 15,01 Euro MwSt./USt. 

  • Dienstleister zahlen für das Tagesticket 299 Euro plus 56,81 Euro MwSt./USt.

  • Das Ticket für das Get together am Vorabend kostet 35 Euro plus
    +2,71 Euro Gebühr und 7,16 Euro MwSt./USt.

So können Sie beim Eintritt zum e-Commerce Day sparen!

Leser von OnlinehändlerNews können jedoch beim Eintritt sparen. Mit dem Rabattcode ecd20_Haendlerbund50 gibt es die Tickets zum jeweils halben Preis! Den Code können Nutzer ganz oben in der Ticketmaske unter dem Button „Werbecode eingeben“ einlösen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.