Teilen Teilen Kommentare Drucken

05.05.2015 - „Treffpunkt E-Commerce“ in Berlin: Ebay, Amazon und die Zukunft des Handels

Veröffentlicht: 16.03.2015 | Autor: Tina Plewinski | Letzte Aktualisierung: 16.03.2015

Die „tourende“ Veranstaltungsreihe des Händlerbundes „Treffpunkt E-Commerce“ hatte ihr Lager in den vergangenen Monaten bereits in verschiedenen deutschen Großstädten aufgeschlagen: Berlin, München, Köln und Hamburg waren mit dabei. Nun geht es in die nächste Runde, in der Berlin am 05. Mai 2015 erneut der „Gastgeber“ des Events sein wird. Update: Auch das Rahmenprogramm steht nun fest. Dabei werden nicht nur die größten Marktplätze, sondern auch Handelsstrategien der Zukunft thematisiert.

Berlin

 

Es ist die fünfte Veranstaltung ihrer Art, bei der sich Branchenexperten und Online-Händler, E-Commerce Dienstleister, aber auch Interessierte treffen, um neue Kontakte zu knüpfen, sich auszutauschen, mehr über aktuelle Trends und Entwicklungen im E-Sektor zu erfahren oder sich im Zuge aufkeimender Fragen Antworten zu holen. Für interessante und anregende Gespräche stehen dabei nicht nur Mitarbeiter des Händlerbundes zur Verfügung, sondern auch Ansprechpartner unserer Partner und Sponsoren.

Im Betahaus Berlin wird um 19 Uhr der Startschuss gegeben, um in entspannter Atmosphäre in den Abend zu starten. David Demir, Gründer der SEM-Agentur Smarketer, wird mit seiner Keynote die E-Commerce-Veranstaltung eröffnen. Danach werden die Besucher die Möglichkeit erhalten, im Zuge eines Speed-Networkings nähere Kontakte zu knüpfen. Mit Blick auf das leibliche Wohl wird wieder für Catering und Getränke gesorgt sein.

Update: Das Rahmenprogramm vom Treffpunkt E-Commerce in Berlin

Um 19:15 Uhr wird David Demir, Inhaber von Smarketer, den Abend eröffnen. In seiner Keynote „Ebay und Amazon, zählt nur die Größe?“ rückt er die beiden Giganten der Online-Branche in den Fokus.

Danach, ab ca. 19:40 Uhr, wird es um ein weiterführendes Thema gehen: Mit dem Vortrag „Worin liegt die Zukunft des Handels? - Marktplätze, Portale, Shops, Multichannel“ werden kommende Trends und Entwicklungen beleuchtet. Die dabei entstehenden Chancen und Möglichkeiten im E-Commerce dürften viel Stoff für anschließende Gespräche eröffnen.

Frühbucher erhalten vergünstigte Tickets!

Die Tickets für den Treffpunkt E-Commerce kosten 15 Euro (inkl. MwSt.) für Online-Händler und 50 Euro (inkl. MwSt.) für E-Commerce-Dienstleister. Wer schnell ist, kann sich bis zum 05. April auch die Early Bird-Tickets mit Frühbucher-Rabatt sichern: Diese erhalten Händler bereits für 10 Euro (inkl. MwSt.) und Dienstleister für 35 Euro (inkl. MwSt.).

Nähere Informationen zur Veranstaltungsreihe und dem bevorstehenden Treffpunkt E-Commerce in Berlin finden Sie hier.

Unterstützt wird das Event von der Wirtschaftsauskunftei Bürgel Wirtschaftsinformationen und der Onlineapplikation Youstice.

 

Kommentare  

#1 Claud 2015-03-25 14:21
"Ebay und die Zukunft des Handels."

Gibt es nicht ! Auf jeden Fall nicht mehr mit uns. Schafft die existenzbedrohe nde Mängelliste ab. Dann evt. kommen wir und tausende andere betroffene Händler wieder.
Zitieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel