Teilen Teilen Kommentare Drucken

17.07.2018 - Der 4. Amazon Sales Kongress ruft Händler und Vendoren nach Mainz

Veröffentlicht: 18.06.2018 | Autor: Tina Plewinski | Letzte Aktualisierung: 18.06.2018 | Gelesen: 1120 mal

In Mainz werden sich am 17. Juli 2018 die Pforten zum 4. Amazon Sales Kongress öffnen. Das zweitägige Event richtet sich dabei nicht nur an Amazon-Händler, sondern auch an Vendoren. Dabei richtet das aktuelle Motto den Blick auf das wichtige letzte Quartal des Jahres: „Mehr Erfolg im Amazon Weihnachtsgeschäft 2018! – Wachstumsstrategien für Vendoren und Seller“.

Artikelbild zum vierten Amazon Sales Kongress in Mainz
© Amazon Sales Kongress

Man sollte auf jene Konzepte bauen, die sich gut bewährt haben. – Nach diesem Motto dürften die Macher hinter dem Amazon Sales Kongress bei der Planung ihrer neuesten Event-Ausgabe vorgegangen sein. Denn schon in der Vergangenheit wurde der Fokus nicht allein auf Amazon-Händler, sondern auch auf die Vendoren (also quasi die B2B-Kunden von Amazon) gelegt.

Um die Wünsche und Interessen beider Besuchergruppen abzudecken, wird der Amazon Sales Kongress auch dieses Mal wieder zwei separate Programme auffahren: eines, das sich speziell dem Alltag und den Problemstellungen von Amazon-Händlern widmet, und eines, das passgenau auf Amazon-Vendoren ausgerichtet ist.

Amazon Sales Kongress: Konferenz an Tag 1, Workshops an Tag 2

Den Beginn macht am ersten Tag ein gemeinsamer Gruppenblick auf aktuelle Trends in der Amazon-Optimierung, auf größere Veränderungen und neue Herausforderungen. Danach geht es im Vendoren-Programm beispielsweise um Themenschwerpunkte wie etwa die Planung von AAP-Kampagnen und Möglichkeiten des Marketings, Verhältnis und Verhandlungen mit Amazon im Rahmen von Amazon Vendor, die Potenziale von Sprachassistenten und dem Nutzen einer Sprachsuche oder auch um allgemeine Tipps fürs Business. Als Praxisbeispiele werden namhafte Unternehmen wie etwa der Schreibgerätespezialist Pelikan oder der Hersteller Groupe SEB beleuchtet, der unter anderem durch Marken wie Tefal und Krups bekannt ist.

Für die Amazon-Händler wird es unter anderem um die Optimierung von externem Traffic und Rankings, Markenanalyse und -überwachung, Werbestrategien und Wachstum sowie Marktveränderungen gehen. Unter Zuhilfenahme von Praxisbeispielen wird es sich zudem um Aspekte wie Keyword Management und Machine Learning drehen. Am zweiten Tag widmen sich sowohl die Vendoren als auch die Händler in Intensiv-Workshops praxisnahen Themen, wobei auch gezielt Fragen und Probleme beantwortet werden sollen.

15 Prozent Rabatt auf Tickets

Leser von OnlinehändlerNews profitieren von einem 15-prozentigen Rabatt auf die Tickets zum Amazon Sales Kongress: Wer bis zum 10. Juli 2018 bucht, erhält mit dem Rabatt-CodeASK-HB“ einen entsprechenden Nachlass auf den Teilnahmebeitrag und zahlt statt 1.295 Euro zzgl. MwSt. nur noch 1.100 Euro zzgl. MwSt.

Details im Überblick 

 

Was: Amazon Sales Kongress
Wann: 17. bis 18. Juli 2018
Wo: Atrium Hotel in Mainz
(Flugplatzstraße 44, 55126 Mainz)

 

Nähere Informationen zum 4. Amazon Sales Kongress finden Sie hier.

Über den Autor

Tina Plewinski Experte für Amazon

Bereits Anfang 2013 verschlug es Tina eher zufällig in die Redaktion von OnlinehändlerNews und damit auch in die Welt des Online-Handels. Ein besonderes Faible hat sie nicht nur für Kaffee und Literatur, sondern auch für Amazon – egal ob neue Services, spannende Technologien oder kuriose Patente: Alles, was mit dem US-Riesen zu tun hat, lässt ihr Herz höherschlagen. Nicht umsonst zeigt sie sich als Redakteurin vom Dienst für den Amazon Watchblog verantwortlich.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Tina Plewinski

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Schreiben Sie einen Kommentar

Sicherheitscode
Aktualisieren