Super Banner Wallpaper

Das Infoportal des Händlerbundes

KATEGORIEN...
| Kategorie: Glossar-Beitrag

EBITDA

EBITDA (engl.: „earnings before interest, taxes, deprication and amortization“) stellt das Betriebsergebnis unverzerrt da, weil das Ergebnis von Zinsen, Steuern, Abschreibungen auf Sachanlagen und immaterielle Vermögensgegenstände bereinigt dargestellt wird. Sowie die Kennzahlen EBITA und EBIT, erleichtert auch EBITDA den Vergleich von Unternehmen, da internationale variierende Steuerabgaben herausgefiltert werden. Die EBITDA Kennzahl findet Verwendung im betrieblichen Controlling, der Unternehmensbewertung und bei der Bewertung der Kreditwürdigkeit von Unternehmen.

Bei der Berechnung von EBITDA ergibt sich folgende Formel:

EBITDA=
Jahresüberschuss
+/- außerordentliches Ergebnis
+ Minderheiten
+ Steueraufwand
- Steuererträge
+/- Finanzergebnis
+ Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände
+ Abschreibungen auf Sachanlagen


zurück
Geschrieben von Mario Csonka
ARTIKEL WEITEREMPFEHLEN
1909 mal gelesen