Das Infoportal des Händlerbundes

KATEGORIEN...

Lean-Startup beschreibt einen Ansatz der Unternehmensgründung, bei dem mit wenig Kapital und mit reduzierten Prozessen erfolgreich ein Unternehmen aufgebaut werden kann.

Dieses Business-Konzept wurde von Eric Ries populär gemacht. Im Jahr 2011 veröffentlichte er seinen Bestseller „The Lean Startup“, welches die Grundlage für Lean Startup bildet. Eric Ries löste damit einen regelrechten Trend aus, der es bis nach Europa schaffte. Inzwischen setzten immer mehr Unternehmer auf den Lean-Startup-Ansatz.

Die Lean-Startup-Methodik zeigt eine neue Denkweise und verändert grundlegend die Vorgehensweise bei der Entwicklung neuer Produkte und Leistungen. Der Lean-Ansatz zeichnet sich durch ein ständiges Wiederholen folgender Schritte aus: Bauen-Messen-Lernen.

Ziel des Lean-Startup Ansatzes ist es nicht lange zu konzipieren, sondern so schnell wie möglich ein Minimum Viable Product (mVP), also einen ersten, stark abgespeckten Prototypen des eigentlichen Produktes an den Markt zu bringen. Danach wird der Prototyp mit kleinen Nutzergruppen getestet. Mit Hilfe der Kundenfeedbacks wird dabei schnell auf Wünsche und Änderungen reagiert und die Produkte dementsprechend angepasst und verbessert. Das Produkt entsteht in konstanter Rücksprache mit der Zielgruppe. So werden langwierige und teure Entwicklungszyklen gekürzt.

 

zurück

Geschrieben von Redaktion
ARTIKEL WEITEREMPFEHLEN
3242 mal gelesen