Super Banner Wallpaper

Das Infoportal des Händlerbundes

KATEGORIEN...

| Kategorie: Allgemein

Artikelbild
© FotograFFF / Shutterstock.com
Der Möbelriese Ikea hat einen Testlauf angekündigt, in dem der Rückkauf von gebrauchten Möbeln erprobt werden soll. In fünf Pilothäusern können sich Kunden unter dem Motto „Zweite Chance“ zum Beispiel von alten Billy-Regalen trennen, die dann als Gebrauchtmöbel in der Fundgrube wiederum gekauft werden können. Ikea will damit den nachhaltigen Konsum fördern. Allerdings müssen die Möbel einige Kriterien erfüllen.  ...
...weiterlesen
2 Kommentare

| Kategorie: Studien

Artikelbild
© Gonzalo Aragaon_shutterstock.com
Allyouneed wird noch dieses Jahr schließen: Erst Ende Juli hatte die DHL den Rückzug als Marktplatz-Betreiber bekannt gegeben. Doch wie gehen die Allyouneed-Händler mit dem plötzlichen Marktplatz-Aus um und wie haben sie diese Nachricht aufgefasst? Wir haben uns in der Branche umgehört – und viele scheinen gar nicht so überrascht von dem Allyouneed-Aus zu sein.  ...
...weiterlesen
1 Kommentar

| Kategorie: Internationales

Artikelbild
© Julie Clopper / shutterstock.com
Die britische Werbeaufsichtsbehörde hat Amazon UK nun wegen seiner falschen Lieferversprechen zur Rechenschaft gezogen und verlangt vom Online-Händler die Rücknahme des eigenen Werbeversprechens „unlimited one-day delivery“. Besonders in der Weihnachtszeit soll es vermehrt zu Beschwerden von Kunden gekommen sein, die ihre Waren nicht zum versprochenen Datum erhalten haben. ...
...weiterlesen
1 Kommentar

| Kategorie: Allgemein

Artikelbild
Amazon Locker © Maurice Riehl
Die Zustellung von Paketen an die Endkunden gehört aktuell zu den größten Herausforderungen der Branche. Um die Kundenwünsche an dieser Stelle noch besser zu erfüllen, hat das Unternehmen hierzulande die Zahl seiner sogenannten „Amazon Locker“ – der hauseigenen Paket-Abholstationen – mehr als verdoppelt. Und dies dürfte noch nicht das Ende sein. ...
...weiterlesen

Anzeige
Fullbanner Platz 2
| Kategorie: Allgemein

Artikelbild
© Händlerbund
Eve zieht sich aus Deutschland zurück, Muun musste vorläufig Insolvenz anmelden – der Matratzen-Hype frisst seine Kinder. Für die Betroffenen ist das freilich keine gute Nachricht. Überraschend ist die Entwicklung aber nicht. Seit ein paar Jahren sprießen die StartUps mit ihren „Supermatratzen“ aus dem Boden  – Dass der Markt irgendwann gesättigt, ist klar. In der Matratzen-Branche passiert das nun vergleichsweise schnell, aber auch das ist keine Überraschung. Wie oft kaufen Sie denn so eine neue Matratze? ...
...weiterlesen

| Kategorie: Internationales

Artikelbild
© charnsitr / shutterstock.com
Der Online-Dateispeicherdienst Dropbox konnte seinen Umsatz im zweiten Quartal des aktuellen Jahres um 27 Prozent im Vergleich zum Vorjahr steigern. Grund für die positiven Umsatzzahlen ist die Zunahme der zahlenden Kunden. Die aktuellen Quartalszahlen des Unternehmens haben sogar die Erwartungen der Wall Street übertroffen. Für das dritte Quartal sagt Dropbox eine weitere Umsatzsteigerung voraus. ...
...weiterlesen

Anzeige
Fullbanner Platz 2
| Kategorie: Allgemein

Artikelbild
© Rodica Ciorba / shutterstock.com
Die angekündigten Restrukturierungsmaßnahmen haben auch im zweiten Quartal für einen erheblichen Umsatzrückgang bei Windeln.de gesorgt. Der Online-Händler für Baby- und Kleinkinderprodukte konnte im zweiten Quartal des aktuellen Jahres 23,5 Millionen Euro erwirtschaften. Sowohl der Umsatz im ersten Quartal 2018 als auch im Vorjahreszeitraum fielen deutlich höher aus. Als Grund nennt Windeln.de die Restrukturierung sowie das schwächere Marktumfeld in China. ...
...weiterlesen