Super Banner Wallpaper

Das Infoportal des Händlerbundes

KATEGORIEN...

| Kategorie: Handel

Artikelbild
© IKEA Deutschland GmbH & Co. KG
Es hat eine Weile gedauert, doch mittlerweile ist auch für Ikea der Online-Handel ein einträgliches Geschäft. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete das schwedische Möbelhaus in Deutschland 232,6 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet das einen Anstieg um 22,7 Prozent. Erstmals nahm Ikea mit dem Online-Vertreib mehr ein als mit den Ikea-Restaurants. ...
...weiterlesen

| Kategorie: Allgemein

Artikelbild
© Händlerbund
Rabattaktionen zu Feiertagen gehören längst zum guten Ton und die Handelsschwergewichte überbieten sich gegenseitig mit den „geilsten“ Deals. Amazon treibt die Angebote-Wochen gerade auf die Spitze. Die Last-Minute-Weihnachts-Deals sind noch nicht beendet, da verkündet man schon die Winter-Angebote für die Zeit nach den Feiertagen und man fragt sich: Wer soll das denn noch kaufen? Und warum rege ich mich trotz echter Probleme in der Welt über so etwas auf? ...
...weiterlesen
1 Kommentar

Fullbanner Platz 1
| Kategorie: Allgemein

Artikelbild
© Mopic – shutterstock.com
Für den Online-Marktplatz Hitmeister scheint 2016 ein gutes Jahr gewesen zu sein. Nach Unternehmensangaben habe man sich in puncto monatlicher Aufträge auf Platz drei hinter Amazon und Ebay hochgearbeitet. In einigen Produktkategorien im Vergleich zum Vorjahresmonat erzielt Hitmeister ein deutliches Umsatzplus von mehr als 100 Prozent. ...
...weiterlesen
1 Kommentar

| Kategorie: Studien

Artikelbild
© Polifoto – shutterstock.com
Weihnachten ist noch nicht vorbei, aber trotzdem gibt es schon die ersten Zahlen zum Weihnachtsgeschäft. Und was für welche: Wie die ersten Ergebnisse der Studie „Payment und Shopping im Weihnachtsgeschäft 2016“ zeigen, werden in diesem Jahr wieder die Shopping-Rekorde gebrochen. Besonders spannend: Im Vergleich zu 2008 stieg der Umsatz um Weihnachten im Online-Handel um 146 Prozent auf 14,3 Milliarden Euro. ...
...weiterlesen

Fullbanner Platz 2
| Kategorie: Internationales

Artikelbild
© Claudio Divizia - Shutterstock.com
Das Online-Auktionshaus Taobao, das zum asiatischen Online-Giganten Alibaba gehört, soll Produktfälschungen auf der eigenen Plattform dulden. Mit diesem Vorwurf sieht sich das Unternehmen derzeit konfrontiert. Deswegen landete Taobao in den USA nun abermals auf der Liste der sogenannten „notorious markets“, also der „berüchtigten Marktplätze“. Und das nicht zum ersten Mal… ...
...weiterlesen

| Kategorie: Internationales

Artikelbild
© TonyV3112 / Shutterstock.com
Bis 2020 will Nike 7 Milliarden US-Dollar im E-Commerce umsetzen. Die aktuellen Geschäftszahlen lassen darauf schließen, dass dies tatsächlich gelingen könnte. Im letzten Geschäftsquartal stieg der Online-Umsatz um satte 46 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Das Internet ist der am schnellsten wachsende Kanal für den Sportartikel-Hersteller. Besonders in China ist das Wachstum sehr stark. ...
...weiterlesen

Fullbanner Platz 2
| Kategorie: Studien

Artikelbild
© PixieMe/Shutterstock.com
Das Fernsehprogramm während der Feiertage kann enormen Einfluss auf das Online-Shopping haben. Ebay hat Daten veröffentlicht, die belegen, dass bestimmte Sendungen für erhöhte Suchanfragen sorgen, etwa von spezieller Kleidung. Das Couch Commerce genannte Phänomen nimmt Fahrt auf, da der Second Screen, also etwa die Smartphone-Nutzung während des TV-Konsums, immer mehr zunimmt. ...
...weiterlesen

,