Super Banner Wallpaper

Das Infoportal des Händlerbundes

KATEGORIEN...
Die Weltbild Gruppe kann auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr mit steigenden Umsätzen zurückblicken.
close button
Weltbild gedeiht, Bücher.de ist Wachstumssieger
| Kategorie: Allgemein

Noch vor wenigen Jahren konnte Amazon im E-Book-Segment ungehindert schalten und walten. Doch durch das Bündnis von Weltbild und Thalia, Hugendubel, dem Bertelsmann Club sowie – seit neuestem auch – Libri hat Amazons Allmacht bei digitalen Büchern bereits Kratzer bekommen. Das Geschäft mit dem Tolino ist ein Erfolg und soll nun auf eine weitere Sparte ausgeweitert werden: und zwar auf Hörbücher.

Hörbücher: Buch mit Kopfhörern

(Bildquelle Hörbücher: Elnur via Shutterstock)

Thalia erweitert durch Hörbücher das Tolino-Portfolio

Das Bündnis deutscher Buchhändler gegen Amazon hat längst gefruchtet. Mit ihrem E-Book-Reader Tolino konnte sie innerhalb weniger Monate bereits einen enormen Marktanteil bei den digitalen Büchern für sich erobern: Jüngste Angaben aus der Branche gehen von sage und schreibe 45 Prozent aus, womit der „Newcomer“ Amazon bereits überholt hat. Doch es gibt einen anderen Sektor, in dem Amazon kaum Konkurrenten hat und die eigene Dominanz in hohem Maße festigen konnte – im Bereich Hörbücher.

Doch auch hier wollen die Tolino-Partner die Marktmacht des US-Konzerns aufbrechen. Wie Buchreport berichtet, geht Thalia dabei den ersten Schritt und hat einen Abo-Service in der Kategorie Hörbücher gestartet. Genau wie bei der Amazon-Tochter Audible kostet das Abonnement auch bei Thalia 9,95 im Monat. Dafür erhalten die Kunden pro Monat ein kostenloses Hörbuch. Jedes weitere wird ebenfalls zum verbilligten Sonderpreis von 9,95 Euro angeboten. Zum Start wirbt das Unternehmen mit einer Auswahl an über 15.000 Titeln.

Hörbücher: Offenes MP3-Format als gravierender Vorteil

Aus Kundensicht sehr nutzerfreundlich ist die Flexibilität des Abos. So läuft es ohne Mindestvertragslaufzeit und kann dementsprechend jederzeit gekündigt werden. Darüber hinaus gibt es eine Option zum Pausieren: Diese erlaubt es Kunden, eine „Ruhepause“ von den Hörbüchern einzulegen, ohne gleich kündigen zu müssen.

Entscheiden sich Kunden für ein Hörbuch, so wird dieses in der hauseigenen Tolino-Cloud gespeichert, sodass zum Beispiel auch der Hörfortschritt auf verschiedene Geräte übernommen wird. Im Gegensatz zu Amazons Audible (bei dem die Audio-Bücher durch das hauseigene, eingeschränkte Format einen harten Kopierschutz vorweisen) werden die Hörbücher im Zuge des Tolino-Bündnisses im offenen MP3-Format angeboten – für viele Kunden könnte dies den entscheidenden Kaufanreiz bieten.

Auch vielen Verlagen dürfte die Zusammenarbeit mit dem neuen Mitspieler im Bereich Hörbücher eine Herzensangelegenheit sein. Schließlich sind die knallharten Audible-Konditionen vielen Anbietern schon lange eine Last.

Geschrieben von Tina Plewinski
ARTIKEL WEITEREMPFEHLEN
2876 mal gelesen
ÄHNLICHE ARTIKEL
KOMMENTAR SCHREIBEN

Sicherheitscode
Aktualisieren

Zum Schutz vor Spam-Kommentaren wird meine IP-Adresse gespeichert. Mit dem Absenden meines Kommentars bin ich damit einverstanden und stimme der Veröffentlichung meines Namens sowie der Verlinkung meines Namens mit meiner Webseite, soweit ich diese bei der Kommentierung angegeben habe, zu.