Das Infoportal des Händlerbundes

KATEGORIEN...
Ebay hat seinen Top Pick nun auch nach Deutschland gebracht.
close button
Ebay: „Top Pick“ auch in Deutschland eingeführt
| Kategorie: Allgemein

Kann die neue Apple Watch den E-Commerce verändern? Ebay hat als einer der ersten Online-Händler bereits eine eigene App für Apples Smartwatch entwickelt.

Apple Watch und E-Commerce.

© Apple - Screenshot

Mit großem Medienrummel hat Apple seine lang ersehnte Apple Watch vorgestellt. Sie soll nach Ansicht von Apple mal wieder das Konsumverhalten der Nutzer verändern. Obwohl die Meinungen der Kritiker über die Apple Watch auseinanderdriften, haben auch erste Online-Unternehmen wie Ebay und Target eigene Apps für die Smartwatch gelauncht.

Startpreis 349 Euro: Ab April ist die Apple Watch bestellbar

Von unterwegs aus mit einer Uhr im Online-Shop einkaufen? Dank der neuen Apple Watch ist das nicht mehr abwegig. Die Apple Watch kann ab dem 10. April vorbestellt werden und kostet ab 349 Euro. Wenn man sich eine vergoldete Version kaufen möchte, muss man mindestens 11.000 Euro ausgeben.

Die Apple Watch kann mit dem iPhone 5 oder neueren Apple-Smatphones verbunden werden. Kunden können mit der Uhr telefonieren, wenn diese mit einem Smartphone verbunden ist. Man kann außerdem Musik hören, Fotos schießen, den eigenen Puls messen und vieles mehr, da die Apple Watch offen für Android-Apps ist.

Für den E-Commerce interessant sind sowohl die Apps von Ebay und Target als auch die Möglichkeit, mit der Apple Watch bezahlen zu können.

Die Bezahlfunktion der Apple Watch ist im Moment jedoch nicht sonderlich verlockend. Apple Manager Eddy Cue, der u. a. für den Bezahldienst Apple Pay zuständig ist, erklärte, dass man mit der Apple Watch zwar über die Nahfunktechnik NFC bezahlen könne - im Moment allerdings nur dann, wenn man in der Hosentasche ein iPhone 6 oder iPhone 6 Plus mitführt.

Für den E-Commerce ein netter Begleiter

Ähnlich sieht es auch bei den Apps von Online-Händlern wie Target und Ebay aus. Die Online-Händler haben zwar die Apple Watch als Gelegenheit genommen, eigene Apps zu entwickeln, doch einen wirklichen Mehrwert für die Kunden bringen diese noch nicht.

So kann die Apple Watch-App von Ebay die Nutzer darüber informieren, wenn sie zum Beispiel bei einer Auktion überboten wurden oder eine Mitteilung bekommen haben. Direkt durch die Apple Watch kann man allerdings nicht bieten und auch nicht einkaufen, was die Uhr für den E-Commerce zu einem netten Gadget macht, im Moment aber auch nicht mehr.

Auch die App von Target für die Apple Watch bleibt letztlich eine nette Spielerei: Sie zeigt zum Beispiel die Einkaufsliste an, die man vorher im iPhone angelegt hat. Außerdem ortet sie die Position der Nutzer im Supermarkt und kann den Besitzer sogar zu einem bestimmten Produkt lotsen.

Da die Apple Watch allerdings gerade erst auf den Markt gekommen ist, bleibt abzuwarten, was die E-Commerce-Branche aus ihren Möglichkeiten macht.

Geschrieben von Giuseppe Paletta
ARTIKEL WEITEREMPFEHLEN
1575 mal gelesen
ÄHNLICHE ARTIKEL
KOMMENTAR SCHREIBEN

Sicherheitscode
Aktualisieren

Zum Schutz vor Spam-Kommentaren wird meine IP-Adresse gespeichert. Mit dem Absenden meines Kommentars bin ich damit einverstanden und stimme der Veröffentlichung meines Namens sowie der Verlinkung meines Namens mit meiner Webseite, soweit ich diese bei der Kommentierung angegeben habe, zu.
,