Super Banner Wallpaper

Das Infoportal des Händlerbundes

KATEGORIEN...
Der Fantasy-Online-Händler Elbenwald eröffnet in Cottbus einen neuen stationären Laden und will dort verschiedene Services testen.
close button
Cottbus als Versuchslabor: Elbenwald eröffnet weiteres stationäres Geschäft
| Kategorie: Allgemein

Mit ihrer Online-Shopping-Suchmaschine „Trillr“ wollen die beiden ehemaligen Mydays-Unternehmer Enrico Mickan und Fabrice Schmidt Kontrahenten wie Google Shopping mit mehr Tempo, mehr Preistransparenz und mehr Produktvielfalt weit hinter sich lassen.

Rotes Sparschwein mit bunten Prozent-Angaben
© qvist – shutterstock.com

Preisvergleichsmaschinen, Produktsuche, Metasuchmaschine – solche Seiten haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Kunden ein möglichst einfaches und bequemes Shopping-Erlebnis zu ermöglichen. Besonders bekannt ist Google Shopping. Nun will sich ein neuer Player auf dem Markt etablieren.

Bedürfnis der Konsumenten erfüllen

Die Online-Shopping-Suchmaschine „Trillr“ wurde im Dezember 2016 gelauncht und von den beiden ehemaligen Mydays-Unternehmern Enrico Mickan und Fabrice Schmidt ins Leben gerufen. Sie steht den Nutzern sowohl als Desktop-Variante als auch als App für iOS und Android zur Verfügung. „Bis heute gibt es keine echte Alternative zu Google Shopping, bis auf wenige Nischenanbieter, die sich wie Stylight im kuratierten Contentbereich für Special-Interest-Groups bewegen und eher wie ein Katalog funktionieren. Die Nutzer verdienen aber Wahlmöglichkeiten, wie und wo sie online Produkte finden. Mit TRILLR bieten wir den Usern jetzt eine neue Shopping-Metasuchmaschine an, die in Rekordzeit die besten Produktangebote aufzeigt", so der Geschäftsführer Enrico Mickan. 

Auf den ersten Blick macht Trillr einen aufgeräumten Eindruck. Das Design der Seite ist schlicht und deckt alle relevanten Shopping-Kategorien ab. Wenn der Kunde ein Produkt kaufen will, wird er direkt zu den gesuchten Produkten in den Partnershops weiter geleitet. Fabrice Schmidt fasst den Grund für den Start von Trillr wie folgt zusammen: „Wir wollen das Bedürfnis des Konsumenten nach einem unkomplizierten und transparenten Shopping-Erlebnis erfüllen.“ 

Nach Angaben des Unternehmens können Kunden bereits jetzt aus einer Auswahl von 10 Millionen Produkten wählen.

„TRILLR - behalt’s für dich!“

Um den Bekanntheitsgrad von Trillr zu steigern, werden seit dem 25.12.2016 deutschlandweit auf allen privaten TV-Sendern Werbespots ausgespielt. Das Claim „TRILLR - behalt’s für dich!“ ist dabei eine ungewöhnliche Aufforderung für eine Marke, die eigentlich schnell bekannt werden will und muss. Tobias Grimm von der BBDO Berlin GmbH, die die TV-Kampagne entwickelt hat, erklärt den Clou hinter dem Claim: „TRILLR bietet dem User einen echten Vorteil beim Shoppen, den man nicht unbedingt jedem erzählen möchte. Denn Shopping ist am Ende etwas sehr Egoistisches. Und wenn man dann durch TRILLR auch noch das perfekte Produkt gefunden hat, ist man stolz darauf und will nicht, dass es jeder besitzt.“

 

Geschrieben von Julia Ptock
ARTIKEL WEITEREMPFEHLEN
2326 mal gelesen
ÄHNLICHE ARTIKEL
KOMMENTARE  
platzhalter
Sophia Wimmer
2017-01-13 09:28 | #3
Habe ewig lang nach einem Babybett für meine kleine Tochter gesucht und endlich das richtige Modell auf trillr.de gefunden. Bei einem total süßen, kleinen Shop. Kanns noch gar nicht glauben!
platzhalter
Anne Kemper
2017-01-12 23:18 | #2
Ich gebe Peter recht. Optisch schick aber im Prinzip wie alle anderen Player - von mir beurteilt nach dem ersten Test!
platzhalter
Peter Kemper
2017-01-12 08:19 | #1
Bis jetzt scheint es aber nur ein Schickimickianb ieter von Massenprodukten von Massenanbietern zu sein.

Gebe ich mal verschiedene Suchwörter ein, kommen nur die bekannten und grossen shops oder die über andere Marktplätze wie z.b. auch plus ... verkaufen.

Ein lohnenswerter Sprung nach vorne ist das nicht. Wahrscheinlich wieder ein überzogener Start einer GmbH, die Gelder einsammelt und dann irgendwann liquidiert wird.
KOMMENTAR SCHREIBEN

Sicherheitscode
Aktualisieren

Zum Schutz vor Spam-Kommentaren wird meine IP-Adresse gespeichert. Mit dem Absenden meines Kommentars bin ich damit einverstanden und stimme der Veröffentlichung meines Namens sowie der Verlinkung meines Namens mit meiner Webseite, soweit ich diese bei der Kommentierung angegeben habe, zu.
,