Super Banner Wallpaper

Das Infoportal des Händlerbundes

KATEGORIEN...
Crowdfox startet sein Vergleichsportal für Großkunden und kooperiert mit dem Beschaffungs-Dienstleister PSG. Wie profitieren Händler davon?
close button
Vergleichsportal für Großunternehmen: So wollen Crowdfox und PSG Bestellungen vereinfachen
| Kategorie: Allgemein

Schuhplus blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück und konnte sich nicht nur über große Erfolge im Online-Handel freuen. Auch stationär lief es beim Versandhaus für große Schuhe durchweg positiv.

Frau von Schuhen umringt
© Look Studio / shutterstock.com

„2017 war für Schuhplus das erfolgreichste Geschäftsjahr seit der Firmengründung vor 15 Jahren“. Dieses Fazit konnte jetzt Schuhplus-Gründer und Geschäftsführer Kay Zimmer von den vergangenen zwölf Monaten ziehen. Das Versandhaus für große Schuhe wurde 2002 gegründet und konnte sich im letzten Jahr besonders über ein starkes Wachstum, die Sortimentsaufstockung und die Schaffung neuer Jobs freuen. „Ich freue mich sehr, dass wir uns in den Köpfen und in den Herzen unserer Kunden als fester Partner für große Schuhangelegenheiten etablieren durften und stecke bereits voller Energie und Pläne für das kommende Jahr – und 2018 wird es für Schuhplus in sich haben“, verrät Zimmer bereits jetzt auf dem Unternehmensblog von Schuhplus.

Versandhaus setzt auf crossmediale Vermarktung

Schuhplus konnte sich in einem Nischenmarkt besonders durch die eigene crossmediale Strategie durchsetzen. „Digital auf einer Webseite sehen, was stationär erhältlich ist und im Gegenzug stationär im Fachgeschäft die Möglichkeit einräumen, Ware nach Hause zu schicken. Dieses Prinzip realisieren wir auch heute noch, integrieren dabei natürlich die Vertriebswege der Gegenwart, von Facebook bis Twitter, denn es gilt, Kunden auf dem richtigen Kanal mit dem richtigen Produkt in der richtigen Ansprache zu treffen“, erklärt der 43-Jährige den Erfolg des eigenen Konzeptes.

Das E-Commerce-Unternehmen bietet sowohl Damen- als auch Herren-Schuhe in Übergröße an und konnte sich in den letzten 15 Jahren zu einem der erfolgreichsten Versandhäuser Europas für Schuhe in Übergrößen mausern.

Stationärer Handel so erfolgreich wie nie

Auch wenn Kay Zimmer für das Online-Geschäft bislang noch keine finalen Zahlen präsentieren konnte, so wurde für die Entwicklung des stationären Ladens bereits ein deutlicher Aufwärtstrend festgestellt. „Nie zuvor wurde das stationäre Geschäft von Schuhplus [...] so intensiv besucht wie in 2017. Dies zeigt uns deutlich, dass trotz der übermächtigen Präsenz des Internetkaufs die Wertschätzung und die Kompetenz des Mittelstandes vor Ort eine immer stärkere Bedeutung wieder einnimmt: Der persönliche Kontakt ist eine deutlich erkennbare Gegenbewegung zu der anonymen digitalen Welt.“

Geschrieben von Corinna Flemming
ARTIKEL WEITEREMPFEHLEN
911 mal gelesen
ÄHNLICHE ARTIKEL

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren