Super Banner Wallpaper

Das Infoportal des Händlerbundes

KATEGORIEN...
Hermes Fulfilment wird sein Drittanbieter-Geschäft komplett aufgeben. Das Unternehmen braucht alle Kapazitäten für die Otto Group.
close button
Hermes Fulfilment: „Brauchen alle verfügbaren Kapazitäten für die Mengen der Otto Group“
| Kategorie: Allgemein

Die lokale Online-Handelsplattform Schuhe24.de ist eine Kooperation mit dem Shopping- und Vergleichsportal Idealo eingegangen. Damit will das 2014 gegründete Unternehmen die eigene Wachstumsstrategie weiter vorantreiben.

Frau zwischen Schuhen
© Look Studio / shutterstock.com

Den lokalen Handel mit dem Internet vereinen – das ist das erklärte Ziel von Schuhe24.de. Die E-Commerce Plattform für Damen-, Herren- und Kinderschuhe wurde 2014 gegründet und konnte bereits im vergangenen Jahr einen Umsatz von 27 Millionen Euro erwirtschaften. Um das angepeilte Umsatzziel von 40 Millionen Euro gepaart mit der eigenen Wachstumsstrategie zu erreichen, ist Schuhe24.de jetzt eine Partnerschaft mit Idealo eingegangen. Inzwischen sind über 326.000 Produkte auf dem Preisvergleichsportal deutschlandweit platziert.

„Wir sehen mit idealo den perfekten Partner, um hier für Kunden leicht einen Vergleich zu ermöglichen und auch schnell eine Kaufentscheidung zu treffen. Auch die Bestellmöglichkeit über die idealo Direktkauf-Funktion ist aus unserer Sicht ein Meilenstein“, kommentiert Dr. Dominik Benner, Gründer von Schuhe24.de, die Zusammenarbeit mit Idealo.

Zusammenarbeit soll Sichtbarkeit erhöhen

Schuhe24.de vermarktet die Produkte von inzwischen 120 Schuhfachgeschäften mit über 550 Filialen deutschlandweit sowohl im In- als auch im Ausland über verschiedene Kanäle und Online-Shops. Mit Idealo an der Seite will die lokale Handelsplattform künftig die Warenbestände der lokalen Händler noch professioneller und sichtbarer gestalten. Die seit Februar gelisteten Produkte konnten bereits erste Erfolge verbuchen. „Wir sind von dem sehr guten Start von Schuhe24.de auf www.idealo.de sehr beeindruckt und sehen viel Potential, dass sich der Shop langfristig zu einem guten Performer in der Fashion-Kategorie entwickelt”, zeigt sich auch Elina Vorobjeva, Presseverantwortliche bei Idealo, mit der Zusammenarbeit zufrieden.

 

Geschrieben von Corinna Flemming
ARTIKEL WEITEREMPFEHLEN
2107 mal gelesen
ÄHNLICHE ARTIKEL

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren