Super Banner Wallpaper

Das Infoportal des Händlerbundes

KATEGORIEN...

| Kategorie: Internationales

Artikelbild
ages/Artikelbilder/shutterstock_131124266.jpeg
PowaTag ist seit Wochen in den internationalen Medien vertreten und wird schon jetzt als die „erste echte, britische Internet-Sensation“ gehypt. Das StartUp will mit seiner foto-basierten Plattform und neuen Technologien im E-Commerce durchstarten und konnte schon jetzt alle Investitionsrekorde knacken, die ein Jungunternehmen in der Tech-Branche in diesem Stadium erreichte. Das Marktpotenzial soll immens sein, Branchenkenner erwarten Großes vom Jungspund. ...
...weiterlesen

| Kategorie: Internationales

Artikelbild
ages/Artikelbilder/shutterstock_169490306%20Redaktionsnutzung%20%20dolphfyn.jpg
Japans größter Online-Händler Rakuten möchte den VoIP-Dienst Viber übernehmen. Bis Ende März soll die Übernahme abgeschlossen sein und Rakuten 900 Millionen US-Dollar kosten. Die Übernahme von Viber gehört zu Rakutens Strategie, den Marktplatz für den M-Commerce weiterzuentwickeln. So soll Viber selbst auch angepasst werden, sodass Rakuten-Kunden den Dienst zum Beispiel für den Kontakt mit den Online-Händlern nutzen könnten ...
...weiterlesen

| Kategorie: Internationales

Artikelbild
ages/Artikelbilder/shutterstock_160889855.jpeg
Die Samwer-Brüder haben einen hohen Stellenwert im E-Commerce: In unzählige StartUps und Unternehmen haben sie investiert, alles was sie anfassen, scheint – wie im sagenhaften Mythos – zu Gold zu werden. Eines ihrer wichtigsten und wahrscheinlich potenziell ertragreichsten Projekte ist Zalando. Obwohl die Fashion-Plattform derzeit schwächelt und langsamer wächst als erwartet, lassen sich die drei Brüder nicht beirren und streben dem Börsengang entgegen. Update: Zalando hat seine Jahresbilanz veröffentlicht: Der Nettoumsatz ist gestiegen, die roten Zahlen bleiben. ...
...weiterlesen

| Kategorie: Internationales

Artikelbild
ages/Artikelbilder/shutterstock_156314933.jpg
Immer wieder wird nach Optimierungsansätzen von On- und Offline-Handel gesucht, um vorhandene Ressourcen besser nutzen und Umsätze entsprechend steigern zu können. Einen Ansatz fand eBay Enterprise kürzlich in einer Kundenumfrage: Das Unternehmen stellte fest, dass Online-Händler, die ihre Filialen in die Abwicklung digitaler Bestellungen einbeziehen, im Durchschnitt bis zu 20 Prozent mehr Umsatz machen können. Nun stellt das Unternehmen selbst eine entsprechende, verbesserte Lösung für Händler bereit. ...
...weiterlesen

Anzeige
Fullbanner Platz 2
| Kategorie: Internationales

Artikelbild
ages/Artikelbilder/shutterstock_171257804.jpeg
Um die anhaltende Krise bei Yahoo zu bewältigen, holte sich das Unternehmen im Juni 2012 Marissa Meyer an Bord. Doch auch unter ihrer Führung konnten viele Probleme bislang nicht gelöst werden, Zahlen enttäuschten. Doch nachdem die Kritik in den vergangenen Wochen und Monaten immer lauter wurde, greift Yahoo nun in die Trickkiste und startet einen Angriff auf die Konkurrenz: Der US-Riese will das Bewertungsportal Yelp in seine Suchmaschinen-Ergebnisse einbauen und damit nicht nur das eigene Image aufpolieren, sondern auch gegen Google bestehen. ...
...weiterlesen

| Kategorie: Internationales

Artikelbild
ages/Artikelbilder/shutterstock_161838494.jpeg
Nachdem Twitter im November 2013 an der Börse gestartet ist, legt der Kurznachrichtendienst seither seine ersten Quartalszahlen vor. Die Erwartungen waren hoch, ein direkter Angriff auf den Social Media-Konkurrenten Facebook angestrebt. Doch nun zeigen sich die Börsianer enttäuscht: Die Wachstumsprognosen waren wohl doch zu hoch, die Aktie stürzte ab. Nun werden Zweifel laut, ob Twitter je ernsthaft konkurrenzfähig werden kann. ...
...weiterlesen

Anzeige
Fullbanner Platz 2
| Kategorie: Internationales

Artikelbild
ages/Artikelbilder/shutterstock_169451723%20%20antb.jpg
EU-Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia deutete heute an, im Kartellstreit mit Google bald nachgeben zu wollen. Demnach soll der US-Konzern im Wettbewerbsstreit mit der EU-Kommission neue Zugeständnisse gemacht haben. Google sichere der EU-Kommission darin zu, künftig Suchergebnisse von Konkurrenten prominenter in den Google-Suchergebnissen anzeigen zu wollen. Seit Jahren wirft die EU-Kommission Google vor, Konkurrenten mit der eigenen Suchmaschine zu benachteiligen ...
...weiterlesen
2 Kommentare