Das Infoportal des Händlerbundes

KATEGORIEN...
Der Payment-Anbieter PayPal hat seine aktuelle Bilanz für Q3 2017 hervorgelegt und darf durchaus stolz auf sich sein.
close button
PayPal: Satte Gewinne und rosige Aussichten
| Kategorie: Internationales

Nach der Übernahme des Online-Marktplatzes Hood.de hat die Karstadt-Mutter Signa Retail nun auch Mybestbrands übernommen. Signa Retail hält nun 60 Prozent der Anteile, die verbliebenen 40 Prozent bleiben beim Management um die Unternehmensgründer Jörg Domesle und Moritz Seidel. Wie viel die Übernahme gekostet hat, ist nicht bekannt.

Mybestbrands Screenshot
© Mybestbrands | Screenshot

Position im Einzelhandel mit Premium- und Luxusartikeln stärken

Die Karstadt- und KaDeWe-Mutter Signa Retail des österreichischen Investors Rene Benko übernimmt 60 Prozent an dem auf Luxusmode spezialisierten deutschen Online-Handelsportal Mybestbrands. Bereits am Freitag wurde der Vertrag unterzeichnet. Die verbliebenen 40 Prozent behält das Management um die Unternehmensgründer Jörg Domesle und Moritz Seidel. Wie Signa am heutigen Montag bekannt gab, soll das Team Mybestbrands auch zukünftig eigenständig führen.

Signa Retail hatte erst vergangene Woche Schlagzeilen mit der Übernahme des Online-Marktplatzes Hood.de gemacht. Generell ist Signa Retail seit einiger Zeit auf Einkaufstour – allein in den letzten 14 Monaten wurden sieben Zukäufe vorgenommen. Mit der Übernahme von Mybestbrands, die sich seit 2013 ausschließlich auf Modemarken des Premium- und Luxussegments spezialisiert haben, will Signa Retail seine Position im Einzelhandel mit Premium- und Luxusartikeln weiter ausbauen. Stationär wird das Segment durch die „The KaDeWe Group“ mit seinen drei Premiumhäusern KaDeWe in Berlin, Alsterhaus in Hamburg und Oberpollinger in München präsentiert.

Weitere Übernahmen könnten folgen

„Wie schon mit den bisherigen Akquisitionen, setzen wir unsere Omnichannel-Strategie offensiv fort und bauen diese weiter aus. Gemeinsam mit The KaDeWe Group wird Mybestbrands eine herausragende Rolle im Premium- und Luxussegment spielen. Diese Kombination ist einzigartig und bringt uns einen entscheidenden Vorsprung gegenüber dem Wettbewerb. Mit Mybestbrands bekommen wir einen innovativen Partner mit langer E-Commerce-Erfahrung an unsere Seite“, so Dr. Stephan Fanderl, Geschäftsführer von Signa Retail.

Für die Übernahme wurde extra die Tochter Signa Luxury Marketplace GmbH gegründet. Der Plan sieht vor, dass die neue Tochter künftig weitere Partnerschaften und Übernahmen im Premium- und Luxussegment vorantreiben soll.

Mybestbrands wurde 2008 von Jörg Domesle, Moritz Seidel, Felix Rubach und Martin Schwarz gegründet und konzentriert sich seit 2013 ausschließlich auf den Bereich der Mode. Für das Jahr 2016 konnte Mybestbrands ein Gross Merchandise Volume (GMV) von rund 100 Millionen Euro verzeichnen. Auf der Plattform sind rund 5.000 Marken, unter anderem Burberry, Gucci oder Balenciaga, vertreten.

 

Geschrieben von Julia Ptock
ARTIKEL WEITEREMPFEHLEN
1233 mal gelesen
ÄHNLICHE ARTIKEL
KOMMENTAR SCHREIBEN

Sicherheitscode
Aktualisieren

Zum Schutz vor Spam-Kommentaren wird meine IP-Adresse gespeichert. Mit dem Absenden meines Kommentars bin ich damit einverstanden und stimme der Veröffentlichung meines Namens sowie der Verlinkung meines Namens mit meiner Webseite, soweit ich diese bei der Kommentierung angegeben habe, zu.