Super Banner Wallpaper

Das Infoportal des Händlerbundes

KATEGORIEN...
Google will die Rekordstrafe der EU nicht kampflos hinnehmen. CEO Sundar Pichai zeigt sich in einem Post kämpferisch.
close button
Rekordstrafe gegen Google: CEO kündigt Konsequenzen an
| Kategorie: Internationales

Der Leipziger Kunstverlag und Online-Shop für Wandgestaltung Posterlounge treibt seine Internationalisierung weiter voran: Ab sofort ist das Angebot des Unternehmens auch in Online-Shops in Frankreich und Spanien verfügbar.

Posterdruck
© zefart – Shutterstock.com

„Am Absatz unserer Produkte auf unseren DE- und UK-Shop-Seiten sowie diversen Online-Marktplätzen haben wir erkannt, wie groß das Potenzial in den Ländern Frankreich und Spanien ist, da wir bereits über diese Portale einen europaweiten Versand anbieten“, erklärt Florian Teßmer, einer der beiden Geschäftsführer von Posterlounge, den Start der eigenen Online-Shops in den beiden Ländern. Posterlounge hatte kurz nach dem Start des deutschen Shops im Jahr 2003 bereits seine Plattform in Großbritannien gestartet und damit den Grundstein für die Internationalisierung gelegt.

Den Kunden in Frankreich und Spanien soll mit den länderspezifischen Shops nun ein besseres Nutzer- und Einkaufserlebnis geboten werden. Zudem kündigte das Leipziger Unternehmen an, im ersten Quartal des kommenden Jahres auch nach Italien zu expandieren: „Da die Nachfrage nach unseren Wandbildern und das Potenzial in Italien ebenfalls enorm sind, werden wir unsere italienische Shop-Seite im ersten Quartal 2018 launchen“, so Teßmer.

Produktions- und Bürofläche hat sich verdoppelt

Posterlounge-GründerPosterlounge wurde 2003 in Leipzig von Florian Teßmer, Mandy Reinmuth und Falk Teßmer (Foto) gegründet und hat sich auf den On-Demand-Druck von „zeitlosen Fotografien, exklusiven Illustrationen und klassischen Kunstdrucken“ spezialisiert. Das Portfolio des Unternehmens umfasst nach eigenen Angaben über 100.000 Motive. Künstlern, so erklärt Posterlounge, böte man so eine Möglichkeit, ihre Werke mit geringem Aufwand zu vermarkten und so einen neuen Absatzkanal zu erschließen.

Die Geschäfte des Unternehmens scheinen gut zu laufen: Erst im August ist Posterlounge in größere Räumlichkeiten im Leipziger Osten gezogen. Produktions- und Büroräume hätten sich auf 2.500 Quadratmeter verdoppelt. Durch den Umzug in die neuen Räume habe das Unternehmen eine zweite Büroetage gewonnen und konnte durch die Verdoppelung der Produktionsfläche einen neuen Flachbettdrucker anschaffen. „Der Umzug war ein logischer Schritt, um der steigenden Nachfrage nach unseren Wandbildern gerecht zu werden. Wir wollen unsere hohen Qualitätsstandards und kurzen Wege halten, daher haben wir nach einem Gebäude gesucht, in dem Produktion und Büro wie bisher vereint sind“, erklärte Teßmer im August

Geschrieben von Michael Pohlgeers
ARTIKEL WEITEREMPFEHLEN
1783 mal gelesen
ÄHNLICHE ARTIKEL
KOMMENTAR SCHREIBEN

Sicherheitscode
Aktualisieren

Zum Schutz vor Spam-Kommentaren wird meine IP-Adresse gespeichert. Mit dem Absenden meines Kommentars bin ich damit einverstanden und stimme der Veröffentlichung meines Namens sowie der Verlinkung meines Namens mit meiner Webseite, soweit ich diese bei der Kommentierung angegeben habe, zu.