Das Infoportal des Händlerbundes

KATEGORIEN...
DaWanda muss seine Pforten schließen – für die Händler-Community ein Schock, wie die Händlerin Anne Heisig berichtet.
close button
Eine DaWanda-Händlerin berichtet: „Wir waren alle in Schockstarre.“
| Kategorie: Interviews

Viele Online-Händler führen ihr Geschäft mit reichlich Erfolg – und für einige von ihnen ist es wichtig, den Erfolg auch weiterzugeben. Der Verein Herzenswünsche e.V. erfährt seit einiger Zeit Unterstützung von Online-Händlern, allen voran Michael Atug. Wir haben mit ihm über den Verein und die Motivation, etwas für den guten Zweck zu tun, gesprochen.

Erwachsener und Kind halten Stoffherz
© wk1003mike – Shutterstock.com

Der Verein Herzenswünsche e.V. setzt sich dafür ein, schwer erkrankten Kindern und Jugendlichen lang ersehnte Wünsche zu erfüllen. Rund 70 ehrenamtliche und drei hauptamtliche Helferinnen und Helfer wollen Kindern und Jugendlichen in einer schweren Zeit so neuen Mut und neue Kraft geben. Die Wünsche sind dabei äußerst vielfältig: Ein Treffen mit einem Prominenten, ein Aufenthalt auf einem Ponyhof, eine Fahrt mit einem Heißluftballon – selbst eine schöne Geburtstagsfeier ist für die Kinder von großer Bedeutung.

Um die Wünsche der schwer kranken Kinder aber erfüllen zu können, ist der gemeinnützige Verein auf Spenden und Sponsoren angewiesen. Mit ihrer Hilfe kann Herzenswünsche e.V. mittlerweile über 600 Wünsche im Jahr erfüllen. Seit geraumer Zeit engagiert sich auch Michael Atug, Geschäftsführer der MAW Werkzeuge GmbH und in der E-Commerce-Branche als eCommerce Rockstar bekannt, für den Verein. In seiner Facebook-Gruppe „Multichannel Rockstars“ ruft er regelmäßig dazu auf, sich für den guten Zweck einzusetzen. So kamen schon einige Spenden für den Verein zusammen. Wir haben mit Michael Atug über seine Motivation, sich für Herzenswünsche e.V. einzusetzen, gesprochen.

„Bei diesen Aktionen ist Spendabilität wirklich kein Fremdwort.“

OnlinehändlerNews: Wie bist du dazu gekommen, dich für Herzenswünsche zu engagieren?

Michael Atug: Ein Freund hat mir davon erzählt. Und als ich mir die Seite des Vereins angeschaut habe, war mir sofort klar, dass man hier helfen muss. Gerade als Vater von drei Töchtern ist mir klar, wie es wäre, wenn ein Kind sterbenskrank wäre. Ein furchtbarer Gedanke.

In der Facebook-Gruppe Multichannel Rockstars versteigert ihr regelmäßig Dienstleistungen und sammelt so Spenden für den Verein. Wie viel habt ihr in der Gruppe bereits erreicht?

Also eins muss man wirklich mal sagen. Die Multichannel Rockstars sind echt ein geiler Haufen. Bei diesen Aktionen ist Spendabilität wirklich kein Fremdwort. Manche Aktionen haben sogar schon ein Mehrfaches vom Realwert eingebracht. So haben wir es gemeinsam geschafft, in nicht einmal fünf Monaten über 6.500 Euro einzusammeln. Einfach nur geil!

Michael AtugWie könnten sich Online-Händler deiner Meinung nach noch für einen guten Zweck engagieren?

Ich sehe das eher etwas globaler bzw. allgemeiner. Wie können sich Menschen überhaupt mehr engagieren? Vielen von uns geht es ja gut und ich glaube, einige würden öfter und mehr helfen. Aber ein Hinderungsgrund ist oft das Vertrauen in karikative Einrichtungen, die das Geld verwalten. Man fragt sich, ob das volle Geld wirklich dort ankommt, wo es benötigt wird. Hier müsste mehr Klarheit herrschen.

Ein weiteres Problem ist, dass Ehrenämtler oft viel leisten aber null Anerkennung ernten. Oft sogar angefeindet werden. Das macht den Kopf müde und desillusioniert. Viele geben dann über kurz oder lang auf. Das ist schade. Trotzdem kann ich allen, die helfen wollen, nur raten: Lasst euch nicht aufhalten und bringt etwas mehr Freude und Liebe in die Welt!

Geschrieben von Michael Pohlgeers
ARTIKEL WEITEREMPFEHLEN
2224 mal gelesen
ÄHNLICHE ARTIKEL
KOMMENTARE  
platzhalter
Jan
2017-10-05 12:32 | #1
Das macht der Steier doch schon seit ein paar Jahren. Hat sich der Atug wieder was abgekupfert?
KOMMENTAR SCHREIBEN

Sicherheitscode
Aktualisieren

Zum Schutz vor Spam-Kommentaren wird meine IP-Adresse gespeichert. Mit dem Absenden meines Kommentars bin ich damit einverstanden und stimme der Veröffentlichung meines Namens sowie der Verlinkung meines Namens mit meiner Webseite, soweit ich diese bei der Kommentierung angegeben habe, zu.