Super Banner Wallpaper

Das Infoportal des Händlerbundes

KATEGORIEN...
Ebay hat zwei neue Logistik-Services für seine Händler vorgestellt. Wir haben mit dem verantwortlichen Manager darüber gesprochen.
close button
Neue Logistik-Services: Ebay will Händler „auf Augenhöhe mit den Großen der Branche“ bringen
| Kategorie: Interviews

Jessica Macuacua und Maximilian Kroboth starteten am 01. August mit über 900 anderen Azubis in ihre Ausbildung zum E-Commerce-Kaufmann/-frau. Wir haben mit den beiden über die ersten zwei Monate ihrer Berufsausbildung gesprochen.

Voller Schreibtisch
© Unuchko Veronika / shutterstock.com

OnlinehändlerNews: Wie verliefen eure ersten zwei Monate als Azubis für E-Commerce?

Jessica Macuacua: Reibungslos. Ich hatte allerdings vorher bereits eine andere Ausbildung begonnen, also wusste ich ungefähr was auf mich zukommt. Allerdings habe ich gewechselt und fühle mich jetzt viel wohler.

Maximilian Kroboth: Ich habe mir den Einstieg ins Berufsleben wirklich schwerer vorgestellt. Ich dachte immer, dann geht es Schlag auf Schlag, aber bis jetzt finde ich es besser als die Schule. Die fand ich stressiger und nervenaufreibender. Das liegt aber wohl auch daran, dass ich das Arbeiten hier gerne mache.

Wie gefällt es euch im Unternehmen bis jetzt?

Jessica MacuacuaJessica Macuacua: Sehr gut. Die Azubis werden hier gefördert, es ist toll, was uns an Bildung geboten wird. Sowohl die Teamleiter als auch jeder andere Bereich nimmt sich Zeit für uns, es wird alles richtig ausgearbeitet damit wir wirklich die Bildung bekommen, die wir brauchen.

Maximilian Kroboth: Was ich sehr cool finde ist, dass man auch wirklich ernst genommen und nach der eigenen Meinung gefragt wird. Ich werde als vollwertiges Mitglied gezählt und meine Meinung hat auch einen gewissen Wert. Damit hätte ich nicht gerechnet. Ich dachte, man müsste jetzt ein, zwei Jahre die typischen Azubijobs machen und da bin ich wirklich sehr glücklich, dass wir kein Kaffee kochen müssen für die ganze Belegschaft. Mir gefällt es auch sehr gut, dass einem soviel Vertrauen entgegengebracht wird. Dadurch arbeitet man selbst auch gewissenhafter.

Wurden eure Erwartungen bisher erfüllt?

Maximilian Kroboth: Ja, mehr als das.

Maximilian KrobothWelcher Bereich hat euch bis jetzt am besten gefallen?

Jessica Macuacua: Wir durften in alle Bereiche schon mal ganz kurz reinschnuppern aber eigentlich arbeiten wir jetzt erst mal in einem Bereich. Ich bin aktuell im SEO-Team und würde auch gerne da bleiben.

Maximilian Kroboth: Wir konnten uns schon anschauen, in welches Team wir dann später wechseln. Aber jetzt ist es erst einmal so, dass wir sechs Monate in einem Team sind. Ich bin aktuell im SEA-Team und finde es bis jetzt echt cool. Ich habe mir auch gewünscht, zuerst in diesen Bereich zu kommen, aber ich glaube, dass SEO bestimmt auch richtig gut wird. Bisher konnte ich da nur grob reinschauen, aber es hört sich wirklich cool an, was da so gemacht wird.

Gab es in den letzten Monaten ein besonderes Highlight eurer Ausbildung?

Jessica Macuacua: Ich bin allgemein froh über meine Entscheidung, die Ausbildung gewechselt zu haben und bin einfach glücklich, dass es alles so gut läuft. Ich hätte auch nicht gedacht, dass wir überall so tief reinschauen dürfen.


Magazin Q4Wie es zum neuen Ausbildungsberuf „Kaufmann/-frau im E-Commerce“ gekommen ist, wie dieser von Firmen und Azubis angenommen wurde und welche Bedingungen Unternehmen erfüllen müssen, um eine solche Ausbildung anbieten zu können, haben wir in der aktuellen Ausgabe des Onlinehändler Magazins genauer betrachtet. 

Zudem beleuchten wir in der Q4-Ausgabe den Themenschwerpunkt Transportschäden und geben Tipps, was Online-Händler hinsichtlich Schadensregulierung und Versicherungsschutz alles zu beachten haben. Weitere Themen wie Produktfälschungen im Internet, die wichtigsten Payment Service Provider im Vergleich und der aufstrebende E-Commerce in Afrika können ebenfalls in der aktuellen Ausgabe des Onlinehändler Magazins gefunden werden.

Sie können sich das Magazin unter folgendem Link als gedrucktes Heft bestellen.

Als Print-Version bestellen!

 

Oder Sie lesen das Magazin online. Sie können sich das Heft unter folgendem Link kostenlos herunterladen:

Kostenlos online lesen!

 

Geschrieben von Corinna Flemming
ARTIKEL WEITEREMPFEHLEN
885 mal gelesen
ÄHNLICHE ARTIKEL

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren