Super Banner Wallpaper

Das Infoportal des Händlerbundes

KATEGORIEN...
Eine neue Studie des ECC Köln zeigt, dass Kunden mit angebotenen Cross-Channel-Services nicht immer zufrieden sind.
close button
Studie: Wenn der Kunde den Kanal wechselt, wird er unzufriedener
| Kategorie: Studien

18 Milliarden Coupons wurden laut dem IT- und Marketingdienstleister Acardo im letzten Jahr in Deutschland verteilt. Konsumenten konnten dadurch zusammengenommen 120 Millionen Euro sparen. Eine weitere Erkenntnis der Untersuchung: Der überwiegende Anteil der Coupon-Nutzer ist weiblich.

Lady nutzt Coupon

© Monkey Business Images - Shutterstock.com

Der deutsche Coupon-Markt ist auch im letzten Jahr stark angewachsen. Das ist das zentrale Ergebnis einer Studie des IT- und Marketingdienstleisters Acardo. Insgesamt wurden im Jahr 2016 etwa 18 Milliarden Coupons verteilt, wodurch Konsumenten über 120 Millionen Euro durch Rabatte gespart haben sollen.

Klassische Coupon-Medien wie beispielsweise das Couponing am Regal sind zwar auch weiterhin am beliebtesten, doch auch das Internet hat diesbezüglich deutlich aufgeholt. Dementsprechend befinden sich Online-Medien wie etwa Print-at-Home-Coupons auf dem Vormarsch.

Durchschnittlicher Rabattwert: 1,52 Euro

Generell haben alle Lebensmittelhändler, mit Ausnahme von Aldi, sowie sämtliche Drogerien an Coupon-Aktionen von Markenartikel-Herstellern teilgenommen. Letztere zeigen ebenfalls reges Interesse an Coupons, denn alle Top-20-Unternehmen haben Couponing genutzt. Der durchschnittliche Rabattwert soll laut Acardo bei 1,52 Euro liegen, wobei der Wert bei Drogerieprodukten höher liegen soll als bei Artikeln aus dem Lebensmittelbereich.

„Im Vergleich zum Vorjahr wurden 20 Prozent mehr Coupons für Markenartikel bei unseren Händlern eingelöst“, meint Christoph Thye, Vorstand der Acardo Group AG. „Der Handel profitiert maßgeblich von der für ihn kostenlosen Verkaufsförderung der Industrie.“

73,4 Prozent der Coupon-Nutzer sind Frauen

Hersteller und Händler wollen mithilfe der Coupons gezielt Neukunden gewinnen aber auch die Wiederkaufrate bei bereits bestehenden Kunden steigern. Zu den potenziellen Vorteilen von Coupons zählt neben der Markenbindung und einer Umsatzsteigerung auch die Messbarkeit von tatsächlichen Mehrverkäufen.

Acarso hat zudem eine Umfrage unter 3.500 Kunden des Couponing-Portals Couponplatz.de durchgeführt und hieraus Erkenntnisse gewonnen, wer überhaupt Coupons überwiegend nutzt. So sind 73,4 Prozent der Coupon-Nutzer weiblich und 13,5 Prozent sogenannte Intensivnutzer, die mehrmals pro Woche Coupons nutzen. 19,7 Prozent beschränken sich wiederum auf ein Mal pro Woche.

 

Geschrieben von Christian Laude
ARTIKEL WEITEREMPFEHLEN
1994 mal gelesen
ÄHNLICHE ARTIKEL
KOMMENTARE  
platzhalter
Christian
2017-07-26 15:56 | #2
Hallo Peter,

vielen Dank für deinen aufmerksamen Kommentar. "Verteilt" ist nicht mit "verwendet" gleichzusetzen - deswegen auch der hohe Wert.

Liebe Grüße

Christian von Onlinehändler-N ews.de
platzhalter
Peter
2017-07-26 12:54 | #1
Wie können bei 18 Mrd. Coupons nur 120 Millionen € gespart werden?
Das macht einen Schnitt von -0,6 Cent pro Coupon.

"Durchschnittlicher Rabattwert: 1,52 Euro" ???
Diese Studie scheint einige Widersprüche zu haben......
KOMMENTAR SCHREIBEN

Sicherheitscode
Aktualisieren

Zum Schutz vor Spam-Kommentaren wird meine IP-Adresse gespeichert. Mit dem Absenden meines Kommentars bin ich damit einverstanden und stimme der Veröffentlichung meines Namens sowie der Verlinkung meines Namens mit meiner Webseite, soweit ich diese bei der Kommentierung angegeben habe, zu.