Deutsche Post bestätigt Preiserhöhung für Geschäftskunden ab Juli 2023

Veröffentlicht: 08.05.2023
imgAktualisierung: 08.05.2023
Geschrieben von: Corinna Flemming
Lesezeit: ca. 2 Min.
08.05.2023
img 08.05.2023
ca. 2 Min.
Anzeige
Logo Deutsche Post DHL
nitpicker / Shutterstock.com
Zum 1. Juli wird es für Geschäftskunden der Deutschen Post DHL Group teurer, der Logistiker hat jetzt eine Preiserhöhung angekündigt.


Es wurde bereits spekuliert, nun kam die Bestätigung für die Preiserhöhung für Geschäftskunden der Deutschen Post.

Im März gab es bereits die ersten Nachrichten, dass die Deutsche Post DHL Group im Sommer dieses Jahres die Preise für Geschäftskunden anheben wird. Nun hat der Logistiker diesen Schritt bestätigt und auf seiner Webseite die neuen Preise für Dialogpost und Postwurfspezial veröffentlicht.

Im Bereich Dialogpost müssen ab dem 1. Juli müssen die Geschäftskunden 1 Cent pro Karte und Standardbrief (bis zu 50 Gramm) mehr bezahlen.

Bei den Formaten Groß sowie der Paletten­abholung ab 5 t wird es vorerst keine Änderungen geben.

Bei den Preisen für Postwurfspezial fallen die Erhöhungen ab Sommer etwas deutlicher aus:

Anzeige

Gestiegene Kosten ausschlaggebend für Preiserhöhung

Die Deutsche Post DHL Group erklärt auf ihrer Webseite, dass vor allem der inflationsbedingt hohe Tarifvertragsabschluss beim Konzern zu deutlichen Kostensteigerungen geführt hat. „Motivierte, zufriedene Mitarbeitende sind in unserem durch personalintensive Prozesse geprägten Geschäft eine wichtige Voraussetzung für qualitativ hochwertige Leistungen“, schreibt das Unternehmen. Und weiter: „Damit wir als Unternehmen trotz stark gestiegener Personalkosten auch weiterhin wirtschaftlich bleiben und Ihre hohen Qualitätsansprüche als Kunde flächendeckend sicherstellen können, ist die Anpassung einzelner Preise bereits zum Juli 2023 erforderlich.“

Anzeige
Corinna Flemming

Corinna Flemming

Expert/in für: Internationales

Veröffentlicht: 08.05.2023
img Letzte Aktualisierung: 08.05.2023
Lesezeit: ca. 2 Min.
Artikel weiterempfehlen
KOMMENTARE
0 Kommentare
Kommentar schreiben