Das Infoportal des Händlerbundes

KATEGORIEN...
Betrüger sollen über groß angelegte Affiliate-Manipulationen viel Geld erbeutet haben.
close button
Betrüger manipulieren Affiliate-Links und kassieren ab
| Kategorie: Marketing

Die altbewährte Formel „Content is king“ hat nicht an Wert verloren. Erfolgreiche Content Konzepte sind aus einem gelungenen Online Marketing Mix nicht wegzudenken. Entscheidend ist es, die Planung, Erstellung und Verbreitung neuer Inhalte als strategischen Prozess zu betrachten.

Laptop Content Konzepte
© IMAOS Online Marketing

Gelungene Content Planung

Jedes Content Konzept fußt auf einer guten Planung. Diese ist am Tag X auch meist nicht abgeschlossen, sondern ein fortlaufender Prozess. Denn neben der Analyse, welcher Content für Ihr Unternehmen der richtige ist, geht es immer auch darum wie Sie diesen Content im Laufe der Zeit weiter optimieren können.

Erste Themenideen für Ihr Content Konzept sammeln Sie anhand der Beantwortung dieser Fragen:

  • Welche Inhalte stehen im Fokus Ihres unternehmerischen Handelns?
  • Welche Alleinstellungsmerkmale hat Ihr Unternehmen?
  • Wie grenzen Sie sich von Mitbewerbern ab?
  • Welche Zielgruppen möchten Sie erreichen?

Basierend auf Ihrer individuellen Zielsetzung und den ersten Ideen für neue Inhalte (Content), werden weitere wichtige Aufgaben für die Erstellung Ihres Content Konzeptes definiert:

  • detaillierte Recherche zu Ihrem Fokus-Thema
  • Planung & Konzeption der gewünschten Inhalte
  • Texterstellung und -korrektur mit professioneller Redaktionsarbeit
  • Integration von Bild-, Grafik- oder Videomaterial
  • Vernetzung der neuen Inhalte mit bestehendem Content
  • Vernetzung der neuen Inhalte im World Wide Web (z. B. Social Media, Online-Kooperationen)

Der Content-Faktor

Guter Content hat sich im Online Marketing weiterhin als zentraler Faktor für langfristigen Erfolg bewährt. Damit die Inhalte das größtmögliche Potenzial bieten, müssen sie entsprechend gut aufbereitet sein. Zu den Voraussetzungen gehören dabei insbesondere:

  • einmalige Inhalte (unique content)
  • am Nutzer orientierte Inhalte

Zudem ist ein gut geschriebener Text erfolgreicher, wenn seine Botschaft durch geeignete Gestaltungsmittel unterstützt wird. Das gelingt beispielsweise mit einer optisch ansprechenden Formatierung, z. B. durch

  • treffende Überschriften
  • Hervorhebungen im Text (z. B. Fettmarkierung)
  • übersichtliche Absatzgestaltung

Hinzu kommen Bild-, Grafik- oder auch Videoelemente. Achten Sie trotz vielfältiger Content-Elemente dennoch auf ein harmonisches Ganzes. Insgesamt sollten die Inhalte Ihr Unternehmen und Ihre Unternehmenskultur widerspiegeln.

Dabei kann der Content vielfältige Formen annehmen, angefangen von der inhaltlichen Optimierung Ihrer Webseite über einen klassischen Blog-Post bis hin zu Mailings, Infografiken, Videos oder Social Media Kampagnen.

Relevanz ist ein weiteres Stichwort, dass den Faktor Content innerhalb Ihrer Online Marketing Strategie auszeichnen sollte. Mit Inhalten, die sowohl für den Nutzer als auch für die Suchmaschinen relevant erscheinen, erreichen Sie Ihre Ziele mit Sicherheit.

Mit unserem Schaubild möchten wir Ihnen noch mal einen Überblick zu zentralen Anforderungen und Aufgaben im Content Management geben.

Content Konzepte IMAOS
© IMAOS Online Marketing

Vom Content Konzept zum Content Marketing

Mit einem gelungenen Content Konzept können Sie Ihre Marketingziele individuell umsetzen. Im Fokus steht dabei zunehmend die Bereitstellung von Inhalten im Umfeld von Social Media. Dabei geht es nicht nur um Informatives, sondern insbesondere auch darum Geschichten zu erzählen (Storytelling).

Wecken Sie das Interesse Ihrer Zielgruppen auf den Kanälen, die gern und viel online genutzt werden. Mit einer entsprechenden Präsenz und dem passenden Content überzeugen Sie auf Social Media Plattformen wie Facebook, Xing, LinkedIn, Twitter oder Instagram sowohl bestehende als auch neue Zielgruppen.

Die Vernetzung von Content im Social Media-Bereich bleibt allerdings nicht die einzige Herausforderung für ein erfolgreiches Content Marketing.

Content Marketing 2018 - Das sind die Must-Haves

  • Regelmäßige Content Updates gehören zum Alltag in Online-Redaktionen. Auch Ihr Content Konzept sollten Sie regelmäßig auf Relevanz und Aktualität der Inhalte prüfen. Anstelle einzelner neuer Themenideen kann es zum Beispiel sinnvoller sein den bisherigen Content noch gezielter auszubauen oder zu überarbeiten.
  • Finden Sie einen Weg zur Content Spezialisierung. Vielleicht entpuppt sich Ihr Kernthema als Nische und lässt Ihr Unternehmen damit für Zielgruppen als auch für die Suchmaschine als echten „Experten“ erscheinen. Dieses Plus an Markenbildung und Abgrenzung von Mitbewerbern erreichen Sie nur mit spezialisiertem Content.
  • Ein gelungenes Content Management setzt auch bei der Pflege bestehender Inhalte an. Trauen Sie sich beispielsweise auch, sich von veraltetem Content zu trennen, der weder Ihren Zielgruppen noch Ihrem Unternehmen einen Mehrwert bietet. Ein entsprechender Content Audit schafft nicht nur Platz für neue Inhalte, sondern vermeidet auch dass Ihre Webseite im Laufe der Zeit überladen wirkt.

Robert Richter

Über den Autor: Robert Richter ist Inhaber von IMAOS Online Marketing. Die Dresdner Agentur bietet Unternehmen umfangreiche Leistungen zur Optimierung Ihres Web-Erfolges mit geeigneten Online Marketing Strategien. Content Beratung, die Erstellung von Content Konzepten und das Ausrichten von Content Marketing Kampagnen nehmen dabei einen besonderen Stellenwert ein. (Bild: © IMAOS) 

Geschrieben von Gastautor
ARTIKEL WEITEREMPFEHLEN
985 mal gelesen
ÄHNLICHE ARTIKEL
KOMMENTAR SCHREIBEN

Sicherheitscode
Aktualisieren

Zum Schutz vor Spam-Kommentaren wird meine IP-Adresse gespeichert. Mit dem Absenden meines Kommentars bin ich damit einverstanden und stimme der Veröffentlichung meines Namens sowie der Verlinkung meines Namens mit meiner Webseite, soweit ich diese bei der Kommentierung angegeben habe, zu.