Super Banner Wallpaper

Das Infoportal des Händlerbundes

KATEGORIEN...
Facebook will seinen hauseigenen Marktplatz verbessern und startet in den USA mit der Einbindung von Ebay-Schnäppchen.
close button
Facebook bindet die Daily Deals von Ebay in seinen Marktplatz ein
| Kategorie: Social Media

Snap hat auch mit dem zweiten Quartalsbericht seit dem Börsengang die Erwartungen der Analysten enttäuscht. Die Aktie des Unternehmens sank daraufhin noch weiter – und scheint vom Ausgabepreis weit entfernt.

Snapchat auf einem Smartphone

© Ink Drop / Shutterstock.com

Eigentlich sehen die Zahlen von Snap gar nicht so schlecht aus. Der Umsatz stieg um 150 Prozent auf 182 Millionen Dollar, die Zahl der täglich aktiven Nutzer stieg – verglichen mit dem Vorjahr um 21 Prozent, mit dem Vorquartal um vier Prozent – auf 172 Millionen. Die Zahlen verfehlten trotzdem die Erwartungen der Analysten, wie Spiegel Online berichtet. Zudem kam noch ein Verlust von 443 Millionen Dollar hinzu, der sich im Vergleich zum Vorjahr (116 Millionen Dollar) etwa vervierfacht hat.

Für die Aktie des Unternehmens ging es deshalb auch nach Verkündung der Quartalszahlen in den freien Fall: Um bis zu 14 Prozent sank das Wertpapier nachbörslich. Aktuell ist die Snap-Aktie rund 11,43 Euro wert. Zum Börsengang stieg der Wert noch auf 26,27 Euro – ein Wert, den die Aktie nie wieder erreichte.

Facebook hat mit seinen Snapchat-Kopien mehr Erfolg

Snap war mit viel Brimborium an der Börse gestartet. Am ersten Handelstag sah es auch noch gut aus für das Unternehmen: Der Wert von Snap stieg auf 34,5 Milliarden US-Dollar. Mit der Aktienentwicklung lag der Wert zum Handelsschluss am Donnerstag nun aber bei nur noch 16 Milliarden Dollar. Im Vergleich zu Facebook ist Snap damit weit abgeschlagen – ein Desaster für das Unternehmen.

Facebook gehört zu den Erzrivalen von Snap. Das Unternehmen von Mark Zuckerberg versetzte dem steilen Wachstumskurs der Snapchat-Mutter ein jähes Ende, als es anfing, beliebte Snap-Funktionen zu kopieren. Dazu zählt etwa die Stories-Funktion, mit der Nutzer Bilder für 24 Stunden mit ihren Freunden teilen können. Wie t3n.de berichtet, hat die Zahl der auf Instagram eingestellten Stories die bei Snapchat nur wenige Monate nach Start der Funktion überholt.

Geschrieben von Michael Pohlgeers
ARTIKEL WEITEREMPFEHLEN
539 mal gelesen
ÄHNLICHE ARTIKEL
KOMMENTAR SCHREIBEN

Sicherheitscode
Aktualisieren

Zum Schutz vor Spam-Kommentaren wird meine IP-Adresse gespeichert. Mit dem Absenden meines Kommentars bin ich damit einverstanden und stimme der Veröffentlichung meines Namens sowie der Verlinkung meines Namens mit meiner Webseite, soweit ich diese bei der Kommentierung angegeben habe, zu.