Super Banner Wallpaper

Das Infoportal des Händlerbundes

KATEGORIEN...
Pinterest will mit seinen Product Pins Online-Shopping vereinfachen. Die neue Funktion könnte auch einen Vorteil gegen Konkurrent Instagram bringen.
close button
Pinterest Product Pins: So will das Netzwerk zum Shoppen verführen
| Kategorie: Social Media

Facebook hat sehr genaue Vorstellungen wie das Marketing auf der Plattform aussehen sollte. Die Werberichtlinien regeln dementsprechend die inhaltliche Gestaltung von Werbeanzeigen und gesponserten Meldungen. So dürfen darin beispielsweise keine Handlungsaufrufe wie „Hol es dir jetzt“ sowie keine Kauf- und Kontaktinformationen enthalten sein. Nun will das soziale Netzwerk diese Schraube offenbar noch enger drehen.

Text mit Bildern bei FacebookWie der Blog allfacebook.de meldet, darf der Textanteil von Cover-Fotos und Bildern in Sponsored Posts ab 15. Januar 2013 nicht mehr als 20 Prozent betragen. Sind die bestehenden Richtlinien nur schwer überprüfbar, soll die neue Regel automatisch kontrolliert und durchgesetzt werden. Dies könnte laut allfacebook.de bereits beim Upload geschehen.

Mit dieser Regel bleibt Facebook seinem Weg treu, den es bereits mit der Einführung der Timeline in diesem Jahr eingeschlagen hat: Facebook-Marketing soll eher über Story-Telling und Community-Engagement erfolgen, als über klassische Vermarktungsstrategien. Dadurch glaubt das Unternehmen wahrscheinlich die Qualität der Beiträge für die User zu steigern.

Die Neuerung kann bis jetzt nur in den englischen Versionen der Werberichtlinien und der Nutzungsbedingungen nachgelesen werden. Doch auch in Deutschland kann mit der 20-Prozent-Regel für Bilder im Facebook-Marketing gerechnet werden.

Geschrieben von Redaktion
ARTIKEL WEITEREMPFEHLEN
3278 mal gelesen
ÄHNLICHE ARTIKEL

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren