Teilen Teilen Kommentare Drucken

Schnelle Lieferzeiten notwendig

Veröffentlicht: 16.03.2013 | Autor: Redaktion | Letzte Aktualisierung: 05.04.2013 | Gelesen: 5307 mal

Der Onlinehandel wird immer wichtiger und fast jährlich sind neue Wachstumsraten zu verzeichnen. Der Handel über das Internet ist mit einem großen logistischen Aufwand verbunden, sodass auch kleinere Händler hier flexibel reagieren müssen.

Logistik Online-Handel

Amazon liefert am gleichen Tag

Die Kunden haben heutzutage einen hohen Anspruch an Internethändler. Am liebsten wäre es ihnen, wenn bereits wenige Minuten nach Absenden der Bestellung der Zusteller mit der Ware an der Tür klingelt. Dies ist natürlich nicht möglich, Amazon ist jedoch bereits auf dem Weg dorthin. Aufgrund von Befragungen hat das Unternehmen herausgefunden, dass viele Interessenten noch häufiger bestellen würden, wenn sie das gewünschte Produkt bereits einige Stunden später in den Händen halten könnten. Amazon reagiert und baut seine Logistik in dem Maße aus, dass in Kooperation mit DHL bereits in 17 Großstädten am Tage der Bestellung ausgeliefert werden kann. Was für Amazon aufgrund der Größe des Unternehmens und der dazugehörigen Logistik gut zu realisieren ist, wird für die meisten kleineren Unternehmen zum Kraftakt. Kaum ein Händler kann es sich heute noch leisten, erst drei bis vier Tage nach der Bestellung zu versenden, sofern er nicht eine Alleinstellung aufgrund seltener Produkte im Markt hat. Der Kunde wechselt bei zu langen Wartezeiten schnell zu einem flexibleren Konkurrenten und wird wahrscheinlich auch nicht zurückkehren.

Logistik im Betrieb

Damit ein schneller Versand erfolgen kann, sind in den meisten Fällen nicht nur gute Verträge mit Zustellern nötig, sondern auch die innerbetriebliche Logistik muss stimmen. Die Waren müssen schnell im Lager gefunden, transportiert und verpackt werden, sodass sie auf den Weg zum Kunden gebracht werden können. Bei diesem Prozess kann wertvolle Zeit verloren gehen. Natürlich sollen durch die schnelle Logistik nicht für den Kunden zusätzliche Versandkosten entstehen, sodass auch der Punkt der Wirtschaftlichkeit beachtet werden muss. http://www.handlingsystems.de/ ist ein Ansprechpartner, der Unternehmen in diesem Bereich beraten kann.

Für Onlinehändler ist die Schnelligkeit ihrer Lieferungen von verschiedenen Faktoren abhängig. Haben sie mehrere Filialen an verschiedenen Stellen Deutschlands, kann im Allgemeinen am Folgetag geliefert werden, wenn die Bestellung rechtzeitig eingeht. Bei einer Bestellung am späten Nachmittag oder in der Nacht mit nur einem Geschäftssitz ist es für die meisten kleinen Händler fast unmöglich, innerhalb von 24 Stunden zu liefern.

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.