Teilen Teilen Kommentare Drucken

Heimwerkerbedarf – aus dem Baumarkt ins Internet

Veröffentlicht: 06.05.2013 | Autor: Katja Naumann | Letzte Aktualisierung: 06.05.2013 | Gelesen: 4825 mal

Mit dem Sommer kommt auch die Saison für Gartenarbeiten und Heimwerker. Immer häufiger werden Heimwerkerbedarf, Werkzeug, Gartengeräte und Zubehör dabei online gekauft. Immer mehr Baumärkte betreiben daher einen Online-Shop, in denen es auch Tipps und Anregungen rund um das Thema Heimwerken und Garten gibt.

Taste mit Hammer auf Tastatur

Jeder fünfte Internetnutzer bestellt Heimwerkerbedarf online

Immer mehr Produktgruppen halten erfolgreich Einzug in den Online-Handel. Diesem Trend folgend, sparen sich auch Gärtner und Heimwerker zunehmend den Weg in den stationären Baumarkt, und bestellen stattdessen online. Laut einer repräsentativen Studie, die der Hightech-Verband BITKOM in Auftrag gegeben hat, wurde bereits von jedem fünften Internetnutzer Heimwerkerbedarf online gekauft. Besonders beliebt ist das Online-Angebot der Baumärkte dabei in der Gruppe der 50- bis 64-jährigen Internetnutzer. Heimwerkerbedarf, Werkzeug und Gartengeräte finden sich dabei längst nicht mehr nur auf großen Verkaufsplattformen und Online-Kaufhäusern, denn immer mehr Baumarktketten verlagern ihr Angebot auch ins Internet, um von der wachsenden Online-Nachfrage zu profitieren.

Bequeme Lieferung und gute Vergleichsmöglichkeiten

Die Vorteile von einer Internetbestellung liegen auch bei Heimwerkerbedarf klar auf der Hand. Ohne Fahrtwege in Kauf nehmen zu müssen, lassen sich die Preise und Angebote der verschiedenen Anbieter bequem von zu Hause aus vergleichen. Auch unterwegs kann dank der mobilen Versionen von einigen Internet-Baumärkten schnell und einfach geschaut werden, ob es passende Angebote gibt. So kann beispielsweise beim Renovieren, beim Hausbau oder im Garten direkt überprüft werden, ob die benötigten Teile in den richtigen Maßen erhältlich sind.

Vor allem bei schweren und sperrigen Teilen liegt ein großer Vorteil in der Lieferung der bestellten Ware. Das erspart die Überlegung, wie der Transport aus dem stationären Baumarkt organisiert werden soll. Die meisten Anbieter von Heimwerkerbedarf liefern nicht paketversandfähige Waren über eine Spedition, während kleinere und leichtere Artikel per Paket versendet werden. Einige Online-Baumärkte bieten für eilige Bestellungen auch eine Expresslieferung an.

Tipps und Tricks von Profis

Neben der bequemen Bestellmöglichkeit von Heimwerkerbedarf bieten die großen Online-Baumärkte auch Anregungen, Informationen und Hilfestellungen rund um die Themen Heimwerken und Garten. Neben Anleitung zur Werkzeugbenutzung gibt es Profitipps zu einzelnen Aufgaben, wie zum Beispiel dem Verlegen von Parkett, Tapezieren oder zum Anlegen eines Rasens oder Gartenteiches. Auf einigen Ratgeberseiten finden sich darüber hinaus auch Videoanleitungen, Schritt-für-Schritt-Anleitungen oder Foren zum Austausch der Nutzer untereinander.

Baumärkte gehen online

Immer mehr stationäre Baumarktketten, wie Obi, Praktiker, Hagebaumarkt, Hornbach oder Toom, erkennen den Trend der Online-Bestellung von Heimwerkerbedarf und bieten eine immer breitere Produktpalette über eigene Online-Shops an. Dabei verstehen die meisten ihre Online-Präsenz zum Vorteil der Internetnutzer nicht als reine Verkaufsplattform, sondern bieten vermehrt Service und Information rund ums Heimwerken und Gärtnern. Dieses Konzept wird in der Zukunft sicher dazu führen, dass der Kauf von Heimwerkerbedarf über das Internet zunimmt, die angebotenen Produktgruppen erweitert werden und eine attraktive Alternative zum stationären Baumarkt geboten wird.

Kommentare  

#2 Julius 2013-06-26 00:14
aber was man sagen muss: online ist oft garnicht soo günstig. da muss man schon suchen, dabei helfen kann www.baumarktdealz.de - das ist ein schnäppchenblog extra für werkzeug, baustoffe und alles was es sonst noch im baumarkt gibt. ist doch eine gute idee oder?
Zitieren
#1 Torsten Wehner 2013-05-06 19:09
Das stimmt, ich ertappe mich selber, dass ich zunehmend immer mehr Heimwerker- und Bauprodukte online kaufe statt zum Baumarkt oder in den Fachhandel zu rennen. Hier findet man ja mittlerweile vom einfachen Rollo über Rolladenmotoren bis hin zum Terrassenbelag alles was das Heimwerkerherz begehrt. Einer meiner Lieblings Onlineshops zum Thema Heimwerken und Bauen ist übrigens http://jarodo.de
Zitieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel