Teilen Teilen Kommentare Drucken

Kolumne: Sommerpause im Online-Handel?

Veröffentlicht: 12.07.2013 | Autor: Ariane Nölte | Letzte Aktualisierung: 12.07.2013 | Gelesen: 4932 mal

Sommerzeit – Zeit für Sonne, Reisen und Erholung. Kaum jemand denkt dieser Tage an Online-Shopping. Des Urlaubers Freud ist des Shopbetreibers Leid, denn viele E-Commerce stecken derzeit in einem tiefen, tiefen Sommerloch.

„Was nun?“, fragen sich viele Online-Händler alle Jahre wieder, wenn das geschäftige Weihnachtstreiben im Shop noch Monate auf sich warten lässt und die Warenkörbe leer bleiben. Ein Blick auf die Großen verrät eine Möglichkeit, sich die Sommerzeit zu vertreiben: Die Vorbereitung auf die umsatzstärkste Zeit des Jahres – das Weihnachtsgeschäft. So bastelt eBay beispielsweise an seiner Seite, führt im Zuge dessen Wartungsarbeiten durch und renoviert die Community-Plattform.

Tengelmann hat sich gerade an Springlane und damit an einem weiteren Shopping-Portal beteiligt und baut damit sein E-Commerce-Engagement aus. Die Unternehmensgruppe dürfte auf ein gutes Weihnachtsgeschäft hoffen, denn nach einem sehr erfolgreichen Jahr 2012, haben Frost und Flut Tengelmann im ersten Halbjahr 2013 die Umsätze verhagelt.

Die ruhigen und umsatzschwächeren Sommertage eigenen sich also besonders für die Shop-Optimierung. Händler können sich die Zeit nehmen, um technische Neuerungen einzuführen, oder das Design und das Sortiment zu überarbeiten. Wenn es jetzt zu kleinen Pannen kommt, bringt das immerhin keine existenzbedrohenden Umsatzeinbußen mit sich. Während des Weihnachtsgeschäfts kann ein kleiner Fehler im Shop oder bei der Bestellabwicklung schon mal einer mittelschweren Katastrophe gleichkommen.

Auch die Marketing-Strategie für das Weihnachtsgeschäft kann nun überdacht werden: Wo möchte ich meinen Shop bewerben? Welche Formate sind geeignet? Wie viel kann ich ausgeben? Wenn die Werbeformate geplant und vielleicht sogar gebucht sind, hat man zum Weihnachtsgeschäft eine Sorge weniger.

Und was könnte man sonst so mit den schönen Tagen im Jahr tun? – Durchatmen, Urlaub machen und Kraft tanken für eine turbulente Zeit, die schneller kommen wird, als es jetzt scheinen mag.

Für was Sie sich auch entscheiden – Urlaub oder Arbeit – OnlinehändlerNews wünscht Ihnen stets die besten Ergebnisse und natürlich ein schönes Wochenende!

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel