Werbekampagnen-Tools

Deutsche Shopify-Händler können jetzt einfacher auf TikTok werben

Veröffentlicht: 23.02.2021 | Geschrieben von: Markus Gärtner | Letzte Aktualisierung: 23.02.2021
TikTok

Eine Partnerschaft voller Potenzial: Mit dem E-Commerce-Software-Anbieter Shopify und der Social-Video-App TikTok starten zwei boomende Unternehmen eine Kooperation, die jetzt auch nach Deutschland kommt. Deutsche Online-Händler, die Shopify nutzen, können mit neuen Tools und Funktionen ihre Werbekampagnen auf TikTok besser planen, umsetzen und auswerten, geben die Unternehmen in einer E-Mail bekannt. In den USA sind die Funktionen bereits seit Herbst 2020 verfügbar.

Shopify-Händler erhalten Guthaben für TikTok-Werbung

Über die neue TikTok-Integration können Shopify-Händler auf die Kernfunktionen des TikTok-Ads-Managers zugreifen, ohne das Shopify-Dashboard verlassen zu müssen. Das sind die neuen Funktionen und Vorteile für die Shopify-Händler:

  • Mit der TikTok-Integration können Shopify-Händler eigene native, teilbare Anzeigen erstellen. 
  • Neues 1-Klick-Pixel: Shopify-Händler können ihren TikTok-Tracking-Pixel mit einem Klick installieren oder mit dem Account verbinden, um so das Tracken von Conversions zu vereinfachen und beschleunigen.
  • Erweiterte Matching-Funktion: Die Erweiterung des TikTok-Pixels ermöglicht es Shopify-Händlern, TikTok-Anzeigen besser mit Website-Konversionen abzugleichen und die Zielgruppen für das Retargeting weiter auszubauen.
  • Kostenloses Anzeigen-Guthaben: Shopify-Händler im Trial- und Basic-Programm erhalten 82 Euro in Form von Anzeigen-Guthaben, nachdem sie ein neues TikTok-For-Business-Konto bei Shopify registriert und verbunden sowie innerhalb von zwei Wochen 20 Euro ausgegeben haben. Bei Shopify-Nutzern von Professional-, Unlimited- und Shopify Plus sind es sogar 270 Euro Startguthaben.

TikTok verspricht neue Zielgruppen und hohe Reichweite

„Wir möchten es Unternehmen so einfach wie möglich machen, das Potenzial von TikTok voll auszuschöpfen. Die neue Partnerschaft von TikTok und Shopify wird Marken dabei helfen, ihre Zielgruppen schnell, effektiv und präzise online zu erreichen und den Umsatz über TikTok zu steigern“, verspricht Thomas Wlazik, Managing Director Global Business Solutions, TikTok Deutschland. Und er verweist auf erste Erfolge: In einer Beta-Version der Shopify-TikTok-Integration hätte das deutsche StartUp Oatsome seine Reichweite erheblich steigern können. „93 Prozent der Kunden, die über TikTok zu uns kamen, waren Neukunden, was die Relevanz dieses Kanals für uns bestätigt hat. Wir konnten so eine Zielgruppe erreichen, die wir über bisherige Marketinginstrumente nicht ansprechen“, erklärt Oatsome-Geschäftsführer Philipp Reif.

TikTok soll allein in Europa nach eigenen Angaben mehr als 100 Millionen monatlich aktive Nutzer haben. Wir haben die trendige Social-Video-App und die Möglichkeiten für Online-Händler bereits in einem ausführlichen Beitrag vorgestellt.

Über den Autor

Markus Gärtner Experte für: Local Commerce

Markus ist 2018 zum OHN-Team dazugestoßen und berichtet unter anderem über aufstrebende StartUps im E-Commerce. Zuvor hat er beim Branchendienst Location Insider die digitalen Ideen des stationären Handels beleuchtet und für mobilbranche.de den Online-Handel via Smartphone und Apps ins Auge gefasst. Die Digitalisierung der Medienbranche konnte er in seiner Zeit bei dem Branchendienst turi2 beobachten.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Markus Gärtner

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.