Teilen Teilen Kommentare Drucken

Kolumne: Technikpräsentationen im Herbst – die IFA öffnet die Tore

Veröffentlicht: 06.09.2013 | Autor: Katja Naumann | Letzte Aktualisierung: 06.09.2013 | Gelesen: 3380 mal

Mit dem September hat der Herbst begonnen und traditionell präsentieren viele namenhafte Technikhersteller in diesem Monat ihre Produktneuheiten. Damit geben sie den Trend in Sachen Verbraucherelektronik vor. Technikfans können sich ab heute auf der IFA in Berlin die Neuigkeiten mit eigenen Augen ansehen.

Vorabpräsentationen sorgen für Schlagzeilen und Besucher

Alljährlich wird die weltweit führende Messe für Consumer Electronics und Home Appliances für die Vorstellungen von Technikneuheiten genutzt und setzt damit die Trends für die kommenden Monate. Auf der Messe ist eine Vielzahl der namenhaften Hersteller vertreten. Unternehmen wie Samsung, Sony oder Toshiba haben bereits im Vorfeld der heute für Besucher öffnenden Messe die Medien einen Blick auf einige ihrer Neuheiten werfen lassen. Natürlich nicht ohne Hintergedanken, davon abgesehen, dass die IFA für Technikfans ohnehin ein Pflichttermin ist, wird durch die Vorabpräsentationen und durch die Medien auch die breite Masse an Verbrauchern angesprochen und deren Interesse geweckt. Auf diese Weise können weitere Besucher angelockt werden.

Smartwatch und Aufsteckkamera – Neuheiten von Samsung und Sony

Für die größten Schlagzeilen im Vorfeld der IFA sorgten in diesem Jahr Sony und Samsung. Die Smartwatch Galaxy Gear von Samsung wurde mit Spannung erwartet. Das koreanische Unternehmen kommt mit der Präsentation seiner Smartwatch großen Konkurrenten wie Apple, Microsoft oder Google zuvor. Allerdings muss auch gesagt werden, dass es diese Produktkategorie durchaus bereits auf den Markt gibt, wobei die Modelle wie von Sony nur mäßig erfolgreich waren. Wie sich die Smartwatch von Samsung, die nach der Vorstellung bereits Lob wie auch Kritik verbuchen konnte, am Markt durchsetzen wird, bleibt abzuwarten. Auch die Frage wie sich die noch kommenden Modelle anderer Hersteller wie Apple unterscheiden werden, wird spannend.

Für eine Innovation im Bereich Smartphone-Fotografie sorgt der japanische Technikhersteller Sony. In einer neuen Produktkategorie bietet das Unternehmen eine Digitalkamera, die auf das Smartphone aufgesteckt werden kann. Optisch sehen die Cybershot QX10 und die QX100 aus wie ein Wechselobjektiv. Tatsächlich verbirgt sich im Gehäuse eine komplette Kamera, nur eben ohne Bildschirm, denn diesen liefert das iOS- oder Android-Smartphone, auf welches die Kamera aufgesteckt wird. Benötigt wird dazu dann die kostenlose Playmemories-App wie der Spiegel berichtet.

Neuheiten gibt es jedoch nicht nur in der Smartwatch-Sparte, denn auch Fernsehhersteller, Computerhersteller, Hersteller von Haushaltsgeräten und weitere warten auf der IFA mit zahlreichen Neuerungen auf. Von einem Tablet mit 20-Zoll-Display bis hin zu einer transparenten Waschmaschine können die Besucher viele Highlights bestaunen und gedanklich schon einmal ihren Weihnachtswunschzetteln hinzufügen.

Auf der IFA tummeln sich jedoch nicht nur Technikhersteller. Auch Serviceunternehmen aus dem Technikbereich sind auf der Messe vertreten. Mit dabei ist unter anderem auch Vodafone. Der Telefonprovider zeigt laut der Pressemitteilung von Vodafone unter dem Motto „Deine Ideen. Dein Netz“ wie dem Kunden der bestmögliche Zugang zur Welt durch Produkte, Netze und Service ermöglicht wird. Das Ziel soll dabei sein, aufzuzeigen, wie sich alte Medienwelt und neue Medienwelt immer weiter verbinden und wie den Verbrauchern mit fortschrittlichen Technologien neue Einkaufswelten eröffnet und Erlebnisse sowie Services erschließen.

Herbstneuheiten nicht nur auf der IFA

Technikneuheiten gibt es im Herbst allerdings nicht nur auf der IFA in Berlin, denn auch abseits davon machen Unternehmen mit ihren Produktankündigungen Schlagzeilen. Der Hintergrund dabei ist, dass im Herbst das Weihnachtsgeschäft und damit die traditionell umsatzstärkste Zeit des Jahres quasi schon vor der Tür steht. Technik ist eines der beliebtesten Geschenke unter dem Weihnachtsbaum und die Branche profitiert vom Wunsch vieler Verbraucher, ständig technisch auf dem neuestem Stand sein zu wollen. Dass sich die im Herbst präsentierten Smartphones oder Tablets dann häufig hübsch verpackt unter den Weihnachtsbäumen wiederfinden. freut bekanntlich auch die E-Commerce-Branche.

Abseits der IFA hat beispielsweise auch Amazon diese Woche bekannt gegeben, dass der neue Kindle Paperwhite in den Startlöchern steht und mit Google Glass macht der Suchmaschinenriese Google bereits seit Längerem Schlagzeilen.

Die Technikwelt blickt nach Kalifornien

Gespannt blicken Technikjünger diesen Herbst auch wieder nach Cupertino in Kalifornien. Grund dafür ist der Kult-Hersteller Apple, der auch auf der diesjährigen IFA nicht vertreten ist, dessen Produktneuheiten jedoch mit hoher Spannung erwartet werden. Egal ob iWatch, neues iPhone, Billig-iPhone oder ein neues iPad – die Gerüchteküche brodelt seit Monaten und die für den 10. September 2013 um 19 Uhr deutscher Zeit angekündigte Produktpräsentation beschäftigt Medien wie Fans. Vermutet wird, dass eine neue iPhone-Generation vorgestellt werden soll und ein neues iPad erst in einer späteren Präsentation kommen wird, die aber ebenfalls noch vor Weihnachten vermutet wird. In jedem Fall wird auch in diesem Jahr auf vielen Wunschzetteln neue Technik designed in California ganz oben auf dem Weihnachtswunschzettel stehen, denn das Geschäft des Jahres wird sich Apple nicht entgehen lassen, zumal das Unternehmen nicht dabei zusehen wird, wie die Konkurrenz vorbei und davon zieht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel