Teilen Teilen Kommentare Drucken
Der frühe Vogel

Zalando setzt auf Künstliche Intelligenz

Veröffentlicht: 21.02.2019 | Geschrieben von: Hanna Behn | Letzte Aktualisierung: 21.02.2019
Zalando-Logo

Zalando setzt auf Künstliche Intelligenz und präsentiert dazu ein Interview mit dem In-house-Experten. Demnach ist KI bei dem Modehändler aktuell ein Schwerpunktthema, das sowohl in der Infrastruktur als auch in der Forschung verfolgt werde. KI werde einerseits sowohl für die Optimierung der Logistik als auch für das Feststellen von Betrugsfällen eingesetzt, andererseits sollen Kunden damit gezielt relevantere Produkte angezeigt werden. Zalando will so wettbewerbsfähig bleiben.

Der Zalando-Mitarbeiter ist außerdem Teil einer Expertengruppe der EU-Kommission, deren Ziel es sei, die KI in Europa voranzutreiben, Empfehlungen für künftige Gesetzesregelungen, Investionen oder ethische Richtlinien zu geben.

Phishing-Mails zu WhatsApp im Umlauf

Aktuell sind E-Mails im Umlauf, die behaupten, dass das WhatsApp-Jahres-Abo auslaufe und man deshalb eine Kreditkartenzahlung tätigen solle. Dabei handelt es sich jedoch um eine Betrugsmasche, warnt das LKA Niedersachsen. Die Absender haben es auf Kreditkartendaten, Zugangscodes sowie Mobilfunknummern abgesehen, berichtet Internetworld. Wer bereits seine Daten auf diesem Wege herausgegeben hat, solle sowohl die eigene Bank als auch die örtliche Polizei informieren.

Carsharing wird immer beliebter

Carsharing-Anbieter wie DriveNow, Car2Go oder Flinkster hatten vergangenes Jahr rund 2,64 Millionen Kunden und damit 17 Prozent mehr, als noch im Vorjahr. Bei jedem zehnten dieser Mietwagen handelt es sich um ein Elektroauto. Die meisten Kunden nutzen dabei sogenannte „Freefloater“, also Fahrzeuge ohne festen Standort in der Großstadt.

Aufgrund der steigenden Nutzerzahlen legen BMW und Daimler die großen Anbieter DriveNow und Car2Go zusammen, um gegenüber Anbietern wie Uber konkurrenzfähig zu bleiben, schreibt gründerszene.de.

Über die Autorin

Hanna Behn Expertin für: Usability

Hanna fand Anfang 2019 ins Team der OnlinehändlerNews. Sie war mehrere Jahre journalistisch im Bereich Versicherungen unterwegs, dann entdeckte sie als Redakteurin für Ratgeber- und Produkttexte die E-Commerce-Branche für sich. Als Design-Liebhaberin und Germanistin hat sie nutzerfreundlich gestaltete Online-Shops mit gutem Content besonders gern.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Hanna Behn

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.