Teilen Teilen Kommentare Drucken
Der frühe Vogel

Adidas ist eines der innovativsten Unternehmen weltweit

Veröffentlicht: 07.05.2019 | Autor: Hanna Behn | Letzte Aktualisierung: 07.05.2019
Adidas-Flagshipstore

Welche Unternehmen weltweit in Sachen Digitalisierung und Technologie besonders innovativ sind, hat die Boston Consulting Group in ihrer Studie „The Most Innovative Companies 2019“ untersucht. Das Ergebnis: Erstmals steht hier der Google-Mutterkonzern Alphabet an erster Stelle und löst damit Apple ab – das nun nach Amazon auf Platz drei rangiert.

Neben US-amerikanischen Unternehmen haben es zudem auch neun deutsche in die Top 50 des Rankings geschafft: Sporthersteller Adidas erhielt den 10. Platz – und verbesserte sich damit um 25 Positionen, berichtet t3n. Außerdem vertreten sind beispielsweise die Allianz Versicherung (Rang 26) oder SAP (Rang 28) sowie die Autohersteller BMW, Daimler und VW.

VW will über We Share auch Elektroroller vermieten

Apropos VW: Der Automobilhersteller will künftig auch E-Scooter und Elektroroller vermieten, schreibt das Handelsblatt. Demnach plant der Konzern noch in diesem Quartal den Launch des Elektroauto-Sharingdienstes We Share und lässt in diesem Zuge auch von einem Dortmunder Dienstleister E-Scooter mit dem Logo der neuen Plattform bekleben, heißt es. Produziert werden die E-Scooter von US-Hersteller Segway.

Arbeitsministerium plant Regulierung für Plattformen

Zusammen mit Frankreich und der EU-Kommission will das Bundesministerium für Arbeit laut Reuters künftig die europäische Plattformwirtschaft, darunter etwa Fahrdienstvermittler Uber sowie Essenslieferdienste, stärker regulieren. „Die Plattform-Ökonomie bringt Arbeitsverhältnisse hervor, in denen Menschen zu Bedingungen arbeiten müssen, die nicht akzeptabel sind“, erklärte Staatssekretär Björn Böhning (SPD). Ein Rechtsrahmen für die Branche sei nötig, so Böhling weiter. So hätten viele deutsche Plattformen Interesse daran, dass es einen fairen Wettbewerb gibt „und sich nicht andere Plattformen durch ausbeuterischen Umgang beispielsweise mit Selbstständigen einen ungerechtfertigten Marktvorteil verschaffen“.

Über den Autor

Hanna Behn Experte für Usability

Hanna fand Anfang 2019 ins Team der OnlinehändlerNews. Sie war mehrere Jahre journalistisch im Bereich Versicherungen unterwegs, dann entdeckte sie als Redakteurin für Ratgeber- und Produkttexte die E-Commerce-Branche für sich. Als Design-Liebhaberin und Germanistin hat sie nutzerfreundlich gestaltete Online-Shops mit gutem Content besonders gern.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Hanna Behn

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel