Teilen Teilen Kommentare Drucken
Kritik an Schleichwerbung

„The North Face“ schmuggelt sein Logo in Wikipedia-Artikel – Update

Veröffentlicht: 31.05.2019 | Geschrieben von: Markus Gärtner | Letzte Aktualisierung: 31.05.2019
North Face Jacke

Wikipedia spielt für die Sichtbarkeit auf Google eine wichtige Rolle, denn die Artikel und Bilder der freien Enzyklopädie rangieren in dem sogenannten „Google Knowledge Graph“ bei der Suche meist ganz oben. Das macht sie auch für die Werbung interessant. Die Werbeagentur Leo Burnett Tailor Made hat das jetzt ausgenutzt und ihrem Kunden „The North Face“ mit unlauteren Mitteln zu einem PR-Effekt verholfen – allerdings auch zum schlechten, wie heise berichtet. Inzwischen hat das Unternehmen sich entschuldigt und will seine Partner und Teams künftig besser schulen.

Die Agentur hatte bei Wikipedia-Artikeln zu Reisezielen in Brasilien, Schottland und weiteren die ursprünglichen Bilder gegen neue getauscht – auf denen dann die Kleidungsstücke samt Logo prominent zu sehen waren. Wer bei Google nach den entsprechenden Reisen suchte, sah vermutlich auffällig oft „The North Face“. Als das Werbemagazin AdAge über den Coup berichtete, flog die Sache jedoch auf. 

Wikimedia kritisiert Werbe-Aktion

Wikipedia zeigte sich „enttäuscht“ über die unlautere Werbemethode von „The North Face“ und der Agentur. Wikipedia sei unethisch manipuliert worden. „Sie haben das Vertrauen in unsere Mission für einen kurzlebigen Marketing-Stunt riskiert“, kritisiert die Wikimedia Foundation. „Wenn The North Face das Vertrauen, das du in Wikipedia hast, ausnutzt, um dir mehr Kleidung zu verkaufen, solltest du wütend sein. Das Hinzufügen von Inhalten, die ausschließlich der kommerziellen Werbung dienen, verstößt direkt gegen die Richtlinien, den Zweck und die Mission von Wikipedia, der Welt neutrales, faktenbasiertes Wissen zu vermitteln“.

Die entsprechenden anonymen Accounts, die die Artikel verändert haben, wurden gesperrt. Wikipedia hat einige Änderungen in den jeweiligen Artikeln rückgängig gemacht, zum Teil wurden einige Bilder entfernt oder der Bildausschnitt verändert. Und auch im Wikipedia-Eintrag von „The North Face“ findet sich nun unter dem Punkt „Kontroversen“ ein Hinweis auf die misslungene Werbe-Aktion: „2019 ersetzte eine Werbeagentur im Auftrag von The North Face die Artikelbilder zahlreicher Wikipedia-Artikel mit Bildern, auf denen das Logo des Unternehmens prominent zu sehen war. Das Ziel dieser Aktion war es, in den Google-Suchergebnissen möglichst gut positioniert zu sein.“ So ist aus dem Werbe-Coup jetzt eher ein Bumerang für schlechte PR geworden. 

Update: „The North Face“ entschuldigt sich

Inzwischen hat „The North Face“ sich gegenüber Onlinehaendler News zu dem Vorfall geäußert und gelobt Besserung: „Wir glauben fest an die Mission und die Integrität von Wikipedia – und entschuldigen uns für die mit den Richtlinien unvereinbaren Aktivitäten. Wir haben die Kampagne mit sofortiger Wirkung gestoppt und setzen uns dafür ein, dass unsere Teams und Partner besser in Bezug auf die Richtlinien von Wikipedia geschult werden.“

Über den Autor

Markus Gärtner Experte für: Local Commerce

Markus ist 2018 zum OHN-Team dazugestoßen und berichtet unter anderem über aufstrebende StartUps im E-Commerce. Zuvor hat er beim Branchendienst Location Insider die digitalen Ideen des stationären Handels beleuchtet und für mobilbranche.de den Online-Handel via Smartphone und Apps ins Auge gefasst. Die Digitalisierung der Medienbranche konnte er in seiner Zeit bei dem Branchendienst turi2 beobachten.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Markus Gärtner

Kommentare  

#1 Peter 2019-06-03 13:54
...ich frage mich, wieso deren eigener Eintrag bei Wikipedia bei dieser Gelegenheit nicht sofort gelöscht wurde...?
Zitieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.