Teilen Teilen Kommentare Drucken
Kurzmeldung

MediaMarktSaturn streicht Hunderte Stellen

Veröffentlicht: 25.07.2019 | Autor: Corinna Flemming | Letzte Aktualisierung: 25.07.2019
Media Markt

Bereits im März diesen Jahres kamen erste Spekulationen auf (wir berichteten), nun gab es die Bestätigung: Bei MediaMarktSaturn fallen mehrere Hundert Stellen weg. Die betroffenen Arbeitsplätze betreffen die Verwaltung der Elektrohandelskette. Mit dem Einschnitt will das Unternehmen vor allem Kosten sparen, um weiterhin im harten Konkurrenzkampf mit Amazon und Co. mithalten zu können.

Unternehmen im Umbruch

Das Tochterunternehmen von Ceconomy befindet sich nach eigenen Angaben im Umbruch, weshalb man sich nun von 600 der rund 3.500 Arbeitsplätze in Ingolstadt und München trennen muss, wie der Konzern laut dem Handelsblatt bekannt gab. Man habe nach eigenen Angaben sozialverträgliche Lösungen mit den Angestellten geschlossen, um betriebsbedingte Kündigungen zu vemeiden. Die ersten 200 betroffenen Mitarbeiter haben MediaMarktSaturn bereits verlassen.

Die Elektrohandelskette befindet sich im harten Wettkampf mit den großen Online-Riesen wie Amazon und musste in der Vergangenheit sinkende Umsatzzahlen hinnehmen. Mit dem Stellenabbau sollen vor allem Kosten eingespart werden. Bereits ab dem Geschäftsjahr 2020/21 sollen auf diese Art und Weise 110 bis 130 Millionen Euro eingespart werden. „Ceconomy befindet sich in einem tiefgreifenden Umbruch, der auch die geschäftliche Entwicklung beeinflusst“, wird Ceconomy-Chef Jörn Werner beim Handelsblatt zitiert. MediaMarktSaturn-Chef Ferran Reverter versichert außerdem: „Mit der Reorganisation werden wir viel schneller, agiler und fokussierter agieren.“

Über den Autor

Corinna Flemming Experte für Internationales

Nach verschiedenen Stationen im Redaktionsumfeld wurde schließlich das Thema E-Commerce im Mai 2017 zum Job von Corinna. Seit sie Mitglied bei den OnlinehändlerNews ist, kann sie ihre Liebe zur englischen Sprache jeden Tag in ihre Arbeit einbringen und hat sich dementsprechend auf den Bereich Internationales spezialisiert.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Corinna Flemming

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.