Teilen Teilen Kommentare Drucken
Zahl der Neukunden steigt drastisch

Essenslieferdienst Delivery Hero verdoppelt Konzernumsatz

Veröffentlicht: 30.07.2019 | Autor: Corinna Flemming | Letzte Aktualisierung: 30.07.2019
Logo Delivery Hero

Der Trend, sein Essen online zu bestellen und sich liefern zu lassen, steigt. Davon profitiert auch Delivery Hero deutlich. Der Essenslieferdienst hat jetzt seine aktuellen Geschäftszahlen veröffentlicht: Im zweiten Quartal 2019 konnte das Unternehmen 315 Millionen Euro erwirtschaften, das bedeutet eine Verdopplung der Umsätze im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (Q2 2018: 154 Millionen Euro). Generell konnte Delivery Hero eine starke erste Jahreshälfte hinlegen. In den ersten sechs Monaten stand ein Umsatz von 582 Millionen Euro in den Büchern, 2018 beliefen sich die Erlöse im gleichen Zeitraum noch auf 293 Millionen Euro. 

Neukunden kurbeln das Geschäft an

„Wir hatten ein unglaubliches Q2, das alle unsere Erwartungen übertraf“, heißt es von CEO Niklas Östberg in einer Unternehmensmeldung. „Die Zahl der Neukunden, die auf unserer Plattform bestellen, stieg drastisch an, da wir uns kontinuierlich auf die Verbesserung unseres Serviceangebots und unserer Eigenbelieferung konzentrieren.“ Auch mit dem Start in das dritte Quartal sind die Berliner zufrieden, sodass sich der Konzernchef sicher ist, die „ehrgeizigen Jahresziele zu erreichen.“

Grund für die starken Umsatzzahlen ist vor allem der Ausbau des Geschäfts in Asien und Amerika, wodurch die Zahl der teilnehmenden Restaurants um 70 Prozent auf mehr als 310.000 Filialen anstieg.

Europageschäft soll 2019 die Gewinnschwelle erreichen

Für die nächsten Monate hat sich Delivery Hero Einiges vorgenommen. Der Essenslieferdienst peilt für das Gesamtjahr 2019 Umsätze von 1,3 bis 1,4 Milliarden Euro an, der bereinigte Verlust vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen soll bei 370 bis 420 Millionen Euro stehen. Mit dem Europageschäft will man in der zweiten Jahreshälfte sogar schon die Gewinnschwelle erreichen, so die Aussichten der Berliner.

Über den Autor

Corinna Flemming Experte für Internationales

Nach verschiedenen Stationen im Redaktionsumfeld wurde schließlich das Thema E-Commerce im Mai 2017 zum Job von Corinna. Seit sie Mitglied bei den OnlinehändlerNews ist, kann sie ihre Liebe zur englischen Sprache jeden Tag in ihre Arbeit einbringen und hat sich dementsprechend auf den Bereich Internationales spezialisiert.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Corinna Flemming

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.