Teilen Teilen Kommentare Drucken
Momox-Studie

Second Hand Shopping wird bei deutschen Konsumenten immer beliebter

Veröffentlicht: 25.11.2019 | Autor: Corinna Flemming | Letzte Aktualisierung: 25.11.2019
Second Hand Bücher

Obwohl es noch einige Tage bis zum Schnäppchentag Black Friday sind, locken bereits jetzt schon viele Händler mit satten Rabatten. Unzählige Preisnachlässe verführen die Konsumenten dazu, sich mit allerlei nützlichem und unnützem Zeug einzudecken. Der Black Friday ist sowohl bei Käufern als auch Händlern umstritten, nicht nur vor dem Hintergrund der aktuellen Nachhaltigkeitsdebatte. Genau bei diesem Thema setzt die Hauptmotivation für das sogannte Second Hand Shopping an. Dieses wird hierzulande nämlich immer beliebter, wie eine neue Studie von Momox zeigt.

Waren aus zweiter Hand liegen im Trend

Laut dem aktuellen Second Hand Report vom Re-Commerce-Unternehmen Momox haben bereits 72 Prozent der Deutschen gebrauchte Bücher oder andere Medienartikel gekauft. Die Generationen Z und Y sind dabei die aktivsten. Unter den 25- bis 34-Jährigen gaben 80 Prozent an, auf Second Hand Shopping zu setzen, bei den 16- bis 24-Jährigen sind es sogar 81 Prozent. Auch die ältere Generation steht gebrauchten Produkten offen gegenüber. 62 Prozent der 55- bis 64-Jährigen haben bereits Second-Hand-Waren erworben. Die Studie von Momox mit 9.800 Teilnehmern ist in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Kantar entstanden. Auch der private Handel mit Büchern oder anderen Medienartikeln ist im Kommen: 55 Prozent der Befragten gaben an, bereits selber gebrauchte Artikel verkauft zu haben.

Nachhaltigkeitsaspekt treibt Second Hand Shopping an

Die Gründe für den Handel mit gebrauchten Waren sind vielfältig. Ganz weit oben steht sowohl beim Kauf (82 Prozent) als auch beim Verkauf (87 Prozent) der Nachhaltigkeitsaspekt. Für Händler ist nur noch der Wunsch nach mehr Platz mit 91 Prozent wichtiger. Für Konsumenten auf der Suche nach gebrauchten Büchern oder anderen Medienprodukten sind der Preis mit 90 Prozent sowie der Artikelzustand mit 89 Prozent die beiden wichtigsten Kriterien, gefolgt von einem seriösen Anbieter (63 Prozent) und kostenlosem Versand (45 Prozent). Beliebteste Artikel beim Second Hand Shopping sind, wenig überraschend, Bücher. Mit 95 Prozent sind diese die unangefochtenen Bestseller. 31 Prozent der Studienteilnehmer setzen auf gebrauchte CDs und Filme, Games (8 Prozent) und Schallplatten (4 Prozent) werden eher verhaltener aus zweiter Hand erworben.

Über den Autor

Corinna Flemming Experte für Internationales

Nach verschiedenen Stationen im Redaktionsumfeld wurde schließlich das Thema E-Commerce im Mai 2017 zum Job von Corinna. Seit sie Mitglied bei den OnlinehändlerNews ist, kann sie ihre Liebe zur englischen Sprache jeden Tag in ihre Arbeit einbringen und hat sich dementsprechend auf den Bereich Internationales spezialisiert.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Corinna Flemming

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.