Teilen Teilen Kommentare Drucken

22. Juli 2013 – Google macht "Erweiterte Kampagnen" zur Pflicht

Veröffentlicht: 19.07.2013 | Autor: Ariane Nölte | Letzte Aktualisierung: 22.07.2013

Heute im OnlinehändlerNews-Preview: "Erweiterte Kampagnen" werden zur Pflicht, der Sommerschlussverkauf beginnt und bei eBay kann "Schindlers Liste" ersteigert werden - das Mindestgebot liegt bei drei Millionen Dollar.

News

Heute ist es soweit. Google stellt automatisch alle Adwords Kampagnen auf "Erweiterte Kampagnen" um. Werbetreibende haben den Termin schon länger im Auge und hoffentlich alle Kampagnen bereits händisch selbst überprüft und dementsprechend angepasst. Mit der Umstellung will Google die Kampagnensteuerung bei Adwords für Nutzer vereinfachen. Neu ist, dass bisher separate Kampagnen für einzelne Endgeräte nicht mehr nötig sind, sondern das Targeting nun innerhalb einer Kampagne auf Standort, Tageszeit und Gerätetyp individuell ausgerichtet werden kann.

Vielerorts startet heute der Sommerschlussverkauf - auch für Online-Händler ein guter Zeitpunkt, die Preise für Saisonware zu reduzieren. In den kommenden Wochen können so die Lager geräumt werden, um Platz zu machen für Winterkollektionen und Weihnachtsgeschenke.

Ebay hat laut Spiegel derzeit offenbar historisches Gut im Angebot. Dem Bericht zufolge handelt es sich um eine originale Liste mit Namen von jüdischen Mitarbeitern des deutschen Fabrikanten Oskar Schindler, die mit einem Mindestgebot von drei Millionen Dollar in dem Online-Auktionshaus angeboten wird.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.