Teilen Teilen Kommentare Drucken
Top-10-Artikel im Online-Shopping

9 von 10 Konsumenten kaufen Kleidung im Netz

Veröffentlicht: 17.11.2020 | Geschrieben von: Corinna Flemming | Letzte Aktualisierung: 17.11.2020
Kleid im Smartphone

Online-Modehändler dürften von der Coronakrise profitieren. Wie eine aktuelle Bitkom-Studie zeigt, setzen Deutsche im Jahr 2020 beim Kauf von Kleidung, Schuhe und Accessoires auf das Internet. 92 Prozent der 1.103 befragten Internetnutzer gaben an, diese Produkte online zu bestellen. 

Beliebteste Produktkategorien im Netz

Aus den Umfrage-Ergebnissen hat Bitkom eine Top-10-Liste der beliebtesten Waren beim Online-Shopping zusammen gestellt. Hinter Kleidung folgen auf dem zweiten Platz elektronische Haushaltsgeräte mit 81 Prozent, Bücher bzw. Hörbüchern kaufen 76 Prozent im Netz und Kosmetikartikel, Parfum und Pflegeprodukte liegen mit 73 Prozent auf dem vierten Platz.

Top 10 Online-Shopper

Überraschend gut haben sich im Ranking die Medikamente platziert. Inzwischen greifen 69 Prozent der deutschen Online-Shopper auf das Internet zurück, um sich entsprechende Arzneimittel zu bestellen. 15 Prozent der befragten Studienteilnehmer haben sogar schon einmal ein Auto online gekauft.

Jeder Zweite will Black Friday nutzen

Kommende Woche wird mit dem Black Friday erst so richtig die Weihnachtssaison eröffnet. Laut der Bitkom-Studie will ein Großteil der Deutschen die Rabattschlacht für sich nutzen. Ingesamt 52 Prozent gaben an, am Black Friday online zu bestellen, mit 15 Prozent hebt sich sogar jeder Siebte entsprechende Anschaffungen für diesen Tag bzw. die gesamte Cyber Week auf. 37 Prozent wollen an solchen Tagen eher spontan einkaufen.

„Handels- und Aktionstage wie Black Friday oder die Cyber Week sind mittlerweile die umsatzstärksten Tage beim Online-Handel – auch in Deutschland. Schon im Vorfeld werden viele Rabatte geboten“, bestätigt auch Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder.

Über die Autorin

Corinna Flemming Expertin für: Internationales

Nach verschiedenen Stationen im Redaktionsumfeld wurde schließlich das Thema E-Commerce im Mai 2017 zum Job von Corinna. Seit sie Mitglied bei den OnlinehändlerNews ist, kann sie ihre Liebe zur englischen Sprache jeden Tag in ihre Arbeit einbringen und hat sich dementsprechend auf den Bereich Internationales spezialisiert.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Corinna Flemming

Kommentare  

#1 Dirk 2020-11-18 10:05
...und wieder diese übliche Verallgemeineru ng:
Zwischen "habe ich schon einmal online gekauft" und "kaufe ich (immer) online" liegen empirisch Welten. Wenn 92% angeben, dass sie schon 1x Klamotten online gekauft haben, kann das auch heißen:
Konsumenten, die beispielsweise 10 Kleidungsstücke im Jahr kaufen, haben davon mindestens 1x eines online gekauft - was bedeutet: Von Online-Käufern wird zwischen 9,2% und 92% der Bekleidung online gekauft. Eine völlig andere Aussage.

Aber kommt ja nicht so darauf an...
Zitieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.