Experten-Tipps

So holen Amazon-Händler das Beste aus dem Prime Day 2021

Veröffentlicht: 16.06.2021 | Geschrieben von: Markus Gärtner | Letzte Aktualisierung: 16.06.2021
Hand über Gewinn-Graph

Wie jedes Jahr will Amazon auch beim diesjährigen Prime Day die Umsätze in Rekordhöhen treiben und setzt dabei die kleinen und mittelständigen Unternehmen und Online-Händler in den Fokus. Wir haben bei Amazon-Experten nachgefragt, worauf Marktplatz-Händler beim Prime Day 2021 achten sollten. 

„Im letzten Jahr war der Prime Day etwas anders als sonst, denn er fand im Oktober statt und durch die Corona-Pandemie gab es viele spezielle Trends hin zu bestimmten Produktkategorien wie z.B. Garten und generelle Trends wie geringere Klickpreise für Werbung. Obwohl der Prime Day in diesem Jahr auch im Juni statt wie üblich im Juli stattfindet, erwarten wir eine Situation und Ergebnisse, die eher wieder mit 2019 vergleichbar sind. Wir haben z.B. beobachtet, dass sich die Klickpreise wieder normalisiert haben“, erklärt Konstantin Pannicke, Head of Research bei Sellics. Seine Tipps für Amazon-Händler:

Tipps für Händler zum Amazon Prime Day: Höheres Werbebudget, Fokus auf teure Produkte

  • Nicht zögern, Werbebudgets und Gebote hochzuschrauben, um Deals zu bewerben, denn höhere Conversion Rates sorgen trotz höherer Kosten im Schnitt für einen besseren Return on Ad Spend.
  • Kunden kaufen verstärkt hochpreisigere Produkte am Prime Day. Wir empfehlen Händlern, sich bei Deals und Werbung auf diese Produkte zu konzentrieren.
  • In der Woche nach dem Prime Day setzt eine gewisse Kaufmüdigkeit ein. Händler sollten deshalb für mindestens eine Woche ein Auge auf ihre Conversion Rate und weitere wichtige Metriken haben, um gegebenenfalls Anpassungen an ihren Werbekampagnen etc. vorzunehmen.

Werbung zum Prime Day: Sponsored-Display-Kampagnen für Schnäppchenjäger

 AMZ Marketing 1

Die Agentur AMZ-Marketing verweist zum Prime Day 2021 auf gezielte Werbung für die Schnäppchenjäger und rät Händlern: „Nutzt Amazon Sponsored-Display-Kampagnen und richtet sie über die neu verfügbaren ’Amazon-Zielgruppen’ nach ’Schnäppchenjäger’ aus, um so mehr Sales am Prime Day zu erzielen. Allgemein lassen sich durch Amazon-Zielgruppen sämtliche Kundengruppen auf Amazon erreichen, die ihr nutzen könnt, um am Prime Day stark zu profitieren.“

Prime Day 2020 auswerten: Suchbegriffe und Bestseller

Amazon-Händler sollten auch aus den vergangenen Verkaufsevents lernen und etwa die Daten des Amazon Prime Days 2020, wie etwa Suchbegriffe und Bestseller, in Amazon Brand Analytics auswerten, wie Florian Vette von Movesell im Video erklärt. Viele Nutzer würden vor dem Prime Day nach bestimmten Produkten suchen, dann aber erst am Prime Day selbst oder sogar später zuschlagen – so würden sich auch Chancen für After Sales ergeben; Händler sollten daher ihre Werbebudgets etwas länger erhöht lassen, heißt es. Weitere Tipps:

  • Lagerbestand planen: Inventar rechtzeitig planen & aufstocken
  • Geeignete Produkte für „Amazon Prime Day Deals“ auswählen: Zeitspannen für Ausspielung der Deals beachten (abends besser als nachts / morgens), Einreichungsfenster beachten (Amazon-Vorgaben: Abgabe von Deals)
  • Kampagnen mit Deal-Keywords erstellen (z.B. Hose Prime Day)
  • Produkte mit Angebots-Badges bewusst in den Vordergrund der Werbung rücken
  • Slogans und Bilder bei Sponsored Brands und Sponsored Display Ads für Aufmerksamkeit nutzen
  • Bid-Management: Kampagnen mit temporären Gebotserhöhungen „boosten“, Gebotserhöhungen bei gut performenden Keywords und Senkung bei schlecht performenden

Alle Tipps erklärt Florian Vette auch im Video:

Über den Autor

Markus Gärtner
Markus Gärtner Experte für: Local Commerce

Markus ist 2018 zum OHN-Team dazugestoßen und berichtet unter anderem über aufstrebende StartUps im E-Commerce. Zuvor hat er beim Branchendienst Location Insider die digitalen Ideen des stationären Handels beleuchtet und für mobilbranche.de den Online-Handel via Smartphone und Apps ins Auge gefasst. Die Digitalisierung der Medienbranche konnte er in seiner Zeit bei dem Branchendienst turi2 beobachten.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Markus Gärtner

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.