Fashion-Netzwerk

Klarna geht globale Partnerschaft mit Yoox Net-A-Porter ein

Veröffentlicht: 09.08.2021 | Geschrieben von: Ricarda Eichler | Letzte Aktualisierung: 09.08.2021
Net-A-Porter

Der internationale Fashion- und Luxusgüter-Händler Yoox Net-A-Porter schließt sich mit dem Zahlungsdienstleister Klarna zusammen. Zur Fashion Gruppe gehören die Shops Net-A-Porter, Mr. Porter, Yoox und The Outnet. Kunden aller Shops können nun von den Pay-Later-, Pay-in-3- oder Pay-in-4-Funktionen des schwedischen Zahlungsdienstleisters profitieren.

Luxus für Jedermann

Die Shopping-Gruppe Yoox Net-A-Porter verkauft über ihre verschiedenen Shops ausgewählte Luxusmarken an 4,5 Millionen Kunden weltweit. Dabei versucht die Gruppe insbesondere neue Technologien ins Shopping-Erlebnis einfließen zu lassen. Mithilfe von künstlicher Intelligenz, Augmented Reality, Stimm- und Bildsuche können Kunden genau finden, was sie suchen. 

Der 2000 in Italien von Federico Marchetti gegründete Online-Händler Yoox fusionierte 2015 mit dem Britischen Net-A-Porter, ebenfalls 2000 gegründet durch Natalie Massenet. Aktuell wird über die verschiedenen Shops in 108 Ländern verkauft. Die zentralen Büros sind in den USA, Europa, dem Mittleren Osten, Japan, China und Hongkong angesiedelt. Doch um den stark wachsenden chinesischen Markt sowie den Mittleren Osten gezielter ansprechen zu können, hat die Gruppe Partnerschaften mit Alibaba sowie Symphony Investments geschlossen.

Klarna dominiert

Zwar wird der Markt um Zahlungsdienstleister zunehmend dichter, doch kann sich international weiterhin Klarna behaupten. Aktuell gibt es praktisch wöchentlich neue Nachrichten über namhafte Aufkäufe oder neue Großkunden. 

Um diesem Wachstum mit Verantwortung entgegenzukommen wurde Klarna in diesem Jahr auch zum ersten Fintech, welches den Climate Pledge unterschrieben hat. Damit möchte man seinen Beitrag zur Erhaltung der Umwelt leisten. Mit der Initiative „Given One“ spendet Klarna für ökologische Projekte und ermöglicht Kunden eine Nachverfolgung ihres eigenen CO2-Abdrucks.

Über die Autorin

Ricarda Eichler
Ricarda Eichler Expertin für: Nachhaltigkeit

Ricarda ist im Juli 2021 als Redakteurin zum OHN-Team gestoßen. Zuvor war sie im Bereich Marketing und Promotion für den Einzelhandel tätig. Das Schreiben hat sie schon immer fasziniert und so fand sie über Film- und Serienrezensionen schließlich den Einstieg in die Redaktionswelt.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Ricarda Eichler

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel