Kochboxen-Abholung am Hamburger Flughafen durch Fill My Fridge möglich

Veröffentlicht: 02.09.2015 | Geschrieben von: Christian Laude Test | Letzte Aktualisierung: 16.04.2021

Um der Schimmelpilzkultur keinen Nährboden zu geben, wird vor einer anstehenden Reise meist der Kühlschrank nahezu komplett geleert. Die daraus resultierende Leere wird spätestens bei der Ankunft zum Problemfall. Fill My Fridge bietet dem Reisenden an, den Kühlschrank mithilfe von auswählbaren Paketen schnell wieder zu füllen. Der Dienst ist vorerst nur am Hamburger Flughafen gestartet.

Hamburger Flughafen

(Bildquelle Hamburger Flughafen: Jorg Hackemann via Shutterstock)

Urlaub – das unumstrittene Lieblingswort der hart arbeitenden Bevölkerung. Ob nun der Mini-Urlaub in Form des regelmäßig wiederkehrenden Wochenendes oder eine längere freie Zeit: Stets wird heruntergerechnet, wann die nächste Erholungsphase ansteht. Um diese bestmöglich zu nutzen, wird nicht selten eine Reise in mehr oder weniger weit entfernte Länder und Kulturen gebucht. Nach dem Urlaub tut sich jedoch immer das gleiche Problem auf: ein gähnend-leerer Kühlschrank. In Kombination mit dem tiefenentspannten Gemüt und der damit einhergehenden Einkaufsfaulheit wird gerne mal ein knurrender Magen in Kauf genommen.

Fill My Fridge: Fünf verschiedene Pakete

Um diesem Härtefall vorzubeugen, können laut Horizont zumindest Gäste des Hamburger Flughafens den Online-Bestellservice Fill My Fridge nutzen. Der aussagekräftige Name gibt bereits die Funktion preis: Mindestens zwei Tage vor der Rückkehr kann der Reisende eines von fünf angebotenen Paketen auswählen und am Ankunftstag bis 22.00 Uhr bei Edeka Lars Tamme abholen. Die Pakete nennen sich „Basis“, „Deftig“, „Deluxe“, „Fitness“ und „Vegetarisch“, sind für zwei Personen ausgelegt und kosten zwischen zehn und zwanzig Euro. Darin befinden sich grundlegende Nahrungsmittel wie Wurst, Käse und Eier. Unter der Fill My Fridge-Seite sind die Pakete buchbar, wo zudem der jeweilige Inhalt genau aufgelistet wird.

Der Trend, Reisenden den Einkauf erheblich zu erleichtern, scheint sich immer mehr zu etablieren. Auch der Münchener Flughafen arbeitet unter anderem mit Edeka zusammen. Hier können sich Besteller ihre Kochboxen an Kühlstationen abholen, die von Emmasbox bereitgestellt werden.

In diesem Video wird Fill My Fridge noch einmal anschaulich verdeutlicht:

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel