Teilen Teilen Kommentare Drucken

Shopping Ads: Youtube stellt neue Werbemöglichkeit vor

Veröffentlicht: 30.09.2015 | Autor: Christian Laude | Letzte Aktualisierung: 30.09.2015

Mit den Shopping Ads, die noch in diesem Herbst ausgerollt werden sollen, stellt Youtube eine weitere Möglichkeit vor, Werbung auf der Videoplattform zu schalten. Sie ähneln vom Aufbau und der Funktionsweise den bereits etablieren Shopping Ads von Google und richten sich durch einen bestimmten Algorithmus am Kontext des jeweiligen Videos.

Youtube-Laptop

Alexey Boldin / Shutterstock.com

Die Videoplattform Youtube will zukünftig noch stärker auf dem Werbemarkt mitmischen und hat deswegen mit den sogenannten „Shopping Ads“ eine neue Möglichkeit für Werbetreibende vorgestellt. Während eines Youtube-Videos tauchen diese Shopping Ads auf und beinhalten Produkte, die inhaltlich zu dem entsprechenden Video passen und nicht unbedingt kontextfremd wirken. Die Werbung enthält jeweils Bild, Preis und Link zur Shopping-Möglichkeit.

Shopping Ads von Youtube ähneln etablierter Google-Werbung

Die Shopping Ads blockieren dabei nicht automatisch einen Teil des Bildschirms beim Verfolgen des Videos. Vielmehr erscheint rechts oben ein Info-Button, sobald die Werbung für einem bestimmten Zeitabschnitt geschaltet wurde. Erst wenn der Viewer darauf klickt, erscheinen die Shopping Ads vollständig.

„Ähnlich wie bei den Shopping Ads von Google zahlt der Advertiser nur, wenn ein User auf die Werbung klickt“, heißt es in der entsprechenden Mitteilung. Bei einem letztendlichen Kauf will Youtube laut eigenen Angaben keine zusätzlichen Gebühren erheben. Nach Informationen von TechCrunch soll die neue Werbemöglichkeit noch in diesem Herbst ausgerollt werden.

Shopping ads

© Youtube

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.