Ambitioniertes Jahresziel: Zalando peilt drei Milliarden Euro Umsatz an

Veröffentlicht: 12.11.2015 | Geschrieben von: Michael Pohlgeers | Letzte Aktualisierung: 12.11.2015

Zalando verkündet immer ambitioniertere Ziele. Die aktuellen Geschäftszahlen veranlassen das Unternehmen nun, ein Umsatzziel von drei Milliarden Euro für das Gesamtjahr in Aussicht zu stellen. Der Umsatz soll vor allem durch ein starkes Kundenwachstum getrieben werden.

Rakete beim Start

(Bildquelle Rakete: 3Dsculptor via Shutterstock)

Zalando kennt kein Halten mehr. Die aktuellen Geschäftszahlen veranlassen das Unternehmen abermals, die eigenen Ziele für das Jahr nach oben zu korrigieren. Zalando konnte wie erwartet den Umsatz im dritten Quartal um 42,2 Prozent auf 713,1 Millionen Euro steigern. Betrachtet man die ersten neun Monate des Jahres insgesamt, zeigt sich ein Umsatzwachstum von 34,9 Prozent. Damit hat Zalando 2,1 Milliarden Euro umgesetzt – das entspricht fast dem Umsatz im gesamten Vorjahr.

Die Profitabilität erreicht Zalando im Neunmonatszeitraum. Das bereinigt EBIT, also das Ergebnis vor Steuern, liegt bei 35,7 Millionen Euro, was einer EBIT-Marge von 1,7 Prozent entspricht. Im dritten Quartal hatte Zalando durch größere Investitionen Einbußen hinnehmen müssen und einen Verlust von 23,5 Millionen Euro eingefahren.

Schnelles Wachstum und klare Profitabilität angepeilt

Damit erreicht Zalando seine selbstgesteckten Ziele, die kontinuierlich nach oben korrigiert wurden. Anfang des Jahres sprach Zalando-Vorstand Rubin Ritter noch von einem Wachstum von 20 bis 25 Prozent. Inzwischen rechnet das Unternehmen mit einem Wachstum von 33 bis 35 Prozent für das Gesamtjahr. Das Umsatzziel des Berliner Mode-Händlers ist nun ähnlich ambitioniert gesetzt worden: Zalando peilt einen Umsatz von drei Milliarden Euro im Jahr 2015 an.

„Wir wollen für das Gesamtjahr eine attraktive Kombination aus schnellem Wachstum und klarer Profitabilität erreichen, die ihresgleichen sucht und auch in Zukunft der richtige Weg für uns sein wird“, erklärte Rubin Ritter.

10.000 Mitarbeiter bis Ende des Jahres

Grund für das Wachstum sind nach Angaben des Unternehmen die überzeugenden Kundenkennzahlen. Im dritten Quartal konnte Zalando 800.000 neue Kunden gewinnen und hat damit nun 17,2 Millionen Kunden. Im Vorjahr waren es zum selben Zeitpunkt 14,1 Millionen Kunden. Diese Kunden haben allein im dritten Quartal Zalando 394 Millionen mal besucht, 58,8 Prozent der Besuche kamen dabei von mobilen Endgeräten. Die Zalando-App wurde bisher 14 Millionen mal heruntergeladen.

Aber auch in Sachen Mitarbeiterzahlen wächst Zalando stetig: Waren es am Ende des zweiten Quartals 9.079 Mitarbeiter, beschäftigt Zalando nun 9.444 Menschen. Bis Jahresende will Zalando rund 10.000 Mitarbeiter haben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel