Teilen Teilen Kommentare Drucken

Fördermittel: Modomoto will sich technisch weiterentwickeln

Veröffentlicht: 25.11.2015 | Autor: Tina Plewinski | Letzte Aktualisierung: 25.11.2015 | Gelesen: 1822 mal

Der Curated Shopping-Anbieter Modomoto möchte technisch aufrüsten, um die Wünsche der Kunden künftig noch besser erfüllen zu können. Möglich wird dies durch neue Fördermittel, die das Unternehmen im Zuge eines Technologieprojekts von der Investitionsbank Berlin erhält.

 Karton mit Hemden: Modomoto

Curated Shopping © Modomoto

 

Als Online-Unternehmen darf man nicht stillstehen und muss stets bemüht sein, die eigenen Prozesse zu optimieren. Dazu gehört nicht nur, die internen Prozesse im Auge zu behalten, sondern auch den technischen Stand der Dinge nicht zu vernachlässigen. Auch der Curated Shopping-Anbieter Modomoto will in puncto Technik aufrüsten und darf sich im Zuge dieser Pläne über einen neuen Geldregen freuen.

Im Zuge des Pro FIT Förderungsprogrammes der Investitionsbank Berlin erhält Modomoto nämlich eine finanzielle Unterstützung „zur Weiterentwicklung seiner innovativen Technologien“. Und diese Technologien sind gerade im Bereich des Curated Shopping relativ komplex: So muss das Unternehmen herausfinden, welche Vorlieben die Kunden haben, muss ihnen passgenaue Produktvorschläge aus dem Sortiment präsentieren und dabei auch Rückmeldungen oder Retouren berücksichtigen. – Keine leichte Aufgabe!

Doch Modomoto hat sich vorgenommen, durch die technische Aufrüstung künftig noch besser zu werden und den Geschmack der Kunden noch besser zu treffen.

„Unsere Kunden erwarten, dass wir sehr genau verstehen, was ihnen gefällt und das individuelle Feedback richtig interpretieren und verarbeiten“, kommentiert Modomoto-Gründer Andreas Fischer die neuen Technikpläne. „Wir freuen uns, die IBB von unserem Ansatz nachhaltig überzeugt zu haben und unsere Technologieprojekte nun sowohl in Deutschland als auch im Hinblick auf die internationale Expansion zu verwirklichen.“

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel