Teilen Teilen Kommentare Drucken

Tech-Couture: Outfittery nimmt intelligente Kleidung ins Sortiment

Veröffentlicht: 20.01.2016 | Autor: Julia Ptock | Letzte Aktualisierung: 20.01.2016

Die Digitalisierung hält immer mehr Einzug in unser Leben und zunehmend auch in unsere Mode. Nun hat das Curated-Shopping-Unternehmen Outfittery bekannt gegeben, sein Mode-Angebot für Männer zu erweitern. Für einen kurzen Zeitraum soll es auch ausgewählte Tech-Couture im Sortiment geben.

ElectroScarve von Elektrocouture
© Elektrocouture

Die sogenannten Wearables sind keine unbedingte Neuerung mehr. So haben zum Beispiel Smartwatches ihren Weg bereits an die Handgelenke der Verbraucher gefunden. Doch es gibt hierzu auch den passenden Mode-Trend. Tech-Couture oder Wearable Tech nennt sich das Phänomen. Auf der am 26. und 27. Januar in München stattfindenden Wearable Tech Conference und auch während der Berlin Fashion Week sollen die Neuheiten aus diesem Fashion-Segment vorgestellt werden.

Natürlich darf da auch der Online-Handel nicht fehlen. Das Curated-Shopping-StartUp Outfittery hat nun angekündigt, erstmals auch ausgewählte Tech-Couture ins Sortiment aufzunehmen und kooperiert dafür mit den beiden Fashion-Tech-Labels Elektrocouture und Kronjuwelen. Auf der heute stattfindenden Fashiontech Berlin spricht Wolfgang Schmidt-Ulm, Chefeinkäufer bei Outfittery, außerdem zum Thema „Intelligente Kleidung“.

LED-Schal soll Träger im Verkehr sichtbar machen

„Die Konsumenten werden zunehmend anspruchsvoller und erwarten auch von der Modeindustrie mehr als nur neue Farben und Muster. Insbesondere im digitalen Zeitalter. Unsere männliche Zielgruppe ist natürlich besonders an Funktionalität und Tech interessiert. Deshalb erweitern wir unser Angebot um den Bereich Tech-Couture“, teilte Julia Bösch, Geschäftsführerin von Outfittery, mit. Für ein digitales Unternehmen wie Outfittery ein logischer Schritt: „Wir sind überzeugt, dass sich dieser Trend mit unserer klassischen Mode kombinieren lässt.“

Nach Angaben von ecommerce-news-magazin.de hat das Fashion-Tech-Label Elektrocouture speziell für Outfittery eine Sonderedition eines Männerschals entworfen. Dieser ist mit LEDs ausgestattet. Diese sollen für mehr Sicherheit in der dunklen Jahreszeit sorgen, denn die Leuchtdioden machen den Träger für Verkehrsteilnehmer sichtbar. Neben dem Sicherheitsaspekt steht aber auch der Spaßfaktor im Vordergrund: Die LEDs reagieren nämlich auch auf Umgebungsgeräusche, was dazu führt, dass der Schal beispielsweise im Rhythmus der Musik blinkt. Neben Elektrocouture wird auch die Marke Kronjuwelen erhältlich sein. Das Unterwäsche-Label setzt auf strahlungsundurchlässiges Material, das den Träger vor Elektrosmog und Handy-Strahlung schützen soll.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.